„Leckeres aus der Wildküche“ in Kulmbach

Am Freitag 02. März ab 18:30 in der Koch- und Backschule im MUPÄZ im Kulmbacher Mönchshof

Wild ist mehr als nur der klassische Reh- oder Hirschbraten. Gerade jetzt, im ausgehenden Winter gehen die heimischen Jäger regelmäßig auf die Pirsch und liefern die besten Fleischprodukte unserer Region: Wildente, Reh, Wildhase oder Wildschwein.

Gemeinsam mit den Jägern Bernhard Wagner und Rüdiger Doppel zeigen wir die fachgerechte Zerlegung einer Wildente, das geschickte Auslösen der Knochen bei der Rehkeule und geben wertvolle Tipps zur richtigen Verwendung von frischen Kräutern. Noch mehr Tipps und Anregungen gibt es rund um die Zubereitung einer leckeren Sauce zu Wildgerichten und zur Herstellung einer guten Wildkraftbrühe.

Wildgerichte brauchen kräftige Beilagen und die kann man mit wenigen Handgriffen und ein wenig Geschick sehr gut selbst herstellen und somit auf Fertigprodukte verzichten. Schmeckt auch besser. Wie es geht das zeigen wir an diesem Abend ebenfalls. Und welches Dessert sich nach einem Wildgericht anbietet und wie es zubereitet wird, dass zeigt das Team um Bernhard Wagner und Rüdiger Doppel natürlich auch.

„Wild ist eines der besten Lebensmittel die unsere Region zu bieten hat. Jedes Tier wird genauestens untersucht, somit ist sichergestellt, dass es keinerlei Einschränkungen für den Verzehr gibt!“, so Bernhard Wagner, Jäger aus dem Kulmbacher Oberland. Und Rüdiger Doppel ergänzt: „Wildfleisch kommt ohne jegliche Antibiotika auf den Tisch, da sich die Tiere nur von dem ernähren, was in der Natur wächst!“

Zu Wild passt nicht nur Rotwein sondern auch ein gutes Bier. Diplombraumeister Sebastian Hacker erklärt warum das Museumsbier Urtyp oder das Osterfestmärzen aus dem Bayerischen Brauereimuseum eine leckere Ergänzung zu den Wildaromen bietet.

Zusammen zerlegen, schnippeln, schmoren und probieren. Und das alles im passenden Ambiente in der Koch- und Backschule im Museumspädagogischen Zentrum (MUPÄZ) im Kulmbacher Mönchshof. Die Kosten betragen 58,00 EUR pro Teilnehmer. Da die Anzahl der Plätzte beschränkt ist, sollte unbedingt eine Anmeldung erfolgen!

Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 09221 805-14 oder info@kulmbacher-moenchshof.de möglich.

  • Wochentag: Freitag
  • Datum: 02.03.2018
  • Beginn: 18:30 Uhr
  • Dauer: ca. 3 – 4 Std
  • Ort: MUPÄZ
  • Kosten/Pers.: 58,00 €