Ein­bre­cher flüch­te­ten ohne Beute

Symbolbild Polizei

NEUN­KIR­CHEN A. BRAND, LKR. FORCH­HEIM. Ohne Beu­te ent­ka­men im Ver­lauf des Sams­ta­ges bis­lang unbe­kann­te Täter, die in ein Wohn­haus in Neun­kir­chen am Brand ein­ge­stie­gen waren. Die Kri­po Bam­berg bit­tet um Zeugenhinweise.

Zwi­schen 14 Uhr und 22 Uhr zer­trüm­mer­ten die Ein­bre­cher am Sams­tag das Glas eines Kel­ler­fens­ters bei dem Ein­fa­mi­li­en­haus im Ten­nen­bach­weg und dran­gen in das Gebäu­de ein. Anschlie­ßend durch­wühl­ten die Täter sämt­li­che Wohn­räu­me bevor sie uner­kannt und offen­sicht­lich ohne Beu­te flüch­te­ten. Sie hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von rund 500 Euro. Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst aus Bam­berg hat die wei­te­ren Ermitt­lun­gen übernommen.

Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge nimmt die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 entgegen.