Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal geht neue inno­va­ti­ve Wege bei der Mit­ar­bei­ter­ge­win­nung

Gün­sti­ge Bau­grund­stücke für Mit­ar­bei­ter

Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal in Geschwand setzt bei der Mit­ar­bei­ter­ge­win­nung und –bin­dung auf eine außer­ge­wöhn­li­che Maß­nah­me und sagt damit dem Fach­kräf­te­man­gel auf dem Land den Kampf an. Das Unter­neh­men bie­tet sei­nen Mit­ar­bei­tern die Mög­lich­keit beson­ders gün­stig Bau­grund­stücke am Fir­men­stand­ort Geschwand zu erwer­ben.

Das Unter­neh­men beschäf­tigt als größ­tes inha­ber­ge­führ­tes Tou­ri­stik-Ver­triebs­un­ter­neh­men Deutsch­lands rund 330 Mit­ar­bei­ter, die mei­sten davon in der Zen­tra­le in Geschwand. Durch die Nähe zu Städ­ten, wie Nürn­berg, Bay­reuth und Bam­berg, die nied­ri­gen Prei­se und die Frei­zeit­mög­lich­kei­ten der Frän­ki­schen Schweiz, erge­ben sich zahl­rei­che Stand­ort­vor­tei­le. Genau die­se möch­te Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal mit dem neu­en Pro­jekt nut­zen, um qua­li­fi­zier­te Fach- und Füh­rungs­kräf­te als neue Mit­ar­bei­ter zu gewin­nen und an die Fir­ma und Regi­on zu bin­den.

Das Unter­neh­men kauf­te rund 18000 Qua­drat­me­ter Bau­grund. Die­ser soll nun erschlos­sen und anschlie­ßend zu einem äußerst gün­sti­gen Preis an die Inter­es­sen­ten ver­kauft wer­den. Geplant sind ins­ge­samt 17 Wohn­ein­hei­ten, vor­wie­gend Ein­fa­mi­li­en­häu­ser. Denn der Stand­ort Geschwand kann, laut Schmet­ter­ling Grün­der Wil­li Mül­ler, nur gehal­ten wer­den, wenn sich die qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­ter samt ihren Fami­li­en dort ansie­deln.

„Hoch­qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­ter sind für unse­re Fir­ma das Wich­tig­ste. Nur mit ihnen kann es uns gelin­gen, das Unter­neh­men Schmet­ter­ling Inter­na­tio­nal auch künf­tig erfolg­reich wei­ter­zu­füh­ren“, so Geschäfts­füh­re­rin Anya Mül­ler-Eckert.

Schreibe einen Kommentar