BN Bam­berg: Her­den­schutz­hun­de in der Pra­xis – Exkur­si­on nach Plan­ken­fels

Im Rah­men des Pro­jekts „Wolfs­spu­ren“ ver­an­stal­tet der BUND Natur­schutz Bam­berg am 24. Febru­ar 2018 eine Exkur­si­on nach Plan­ken­fels. Dort arbei­tet ein Land­wirt bereits mit Her­den­schutz­hun­den, um Über­grif­fe durch Wöl­fe abzu­weh­ren. Seit­dem der Wolf nach Bay­ern zurück gekehrt ist, reißt die Dis­kus­si­on dar­um nicht ab. Ins­be­son­de­re die Hal­ter von Wei­de­tie­ren fürch­ten um ihre Exi­stenz. Wie ein effek­ti­ver Her­den­schutz mit Hun­den funk­tio­niert, soll bei der Ver­an­stal­tung gezeigt wer­den. Im Mit­tel­punkt ste­hen die Arbeit der Hun­de sowie Fra­gen zum The­ma Her­den­schutz und all­ge­mein zum Umgang mit der Rück­kehr des Wol­fes. Nach dem Rund­gang mit dem Land­wirt wird die Dis­kus­si­on in einer Gast­stät­te fort­ge­setzt. Ein klei­ner Teil­neh­mer­bei­trag wird erho­ben. Zur gemein­sa­men Anrei­se wer­den Fahr­ge­mein­schaf­ten gebil­det. Abfahrt ist um 14.45 Uhr in Bam­berg. Der genaue Treff­punkt wird bei der Anmel­dung bekannt gege­ben.

Anmel­dung bis spä­te­stens 20. Febru­ar an bamberg@​bund-​naturschutz.​de oder unter 0951/5190611.

Schreibe einen Kommentar