Fortbildungsabend in Aufseß: Gesunde Fische

Azubi Alina Großmann in der Lehranstalt für Fischerei in Aufseß. Bild: Frank Wunderatsch
Azubi Alina Großmann in der Lehranstalt für Fischerei in Aufseß. Bild: Frank Wunderatsch

So bleibt der Fisch gesund

Die Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken und die Teichgenossenschaft Oberfranken laden am Freitag, 16. März um 18 Uhr zu einem Fortbildungsabend unter dem Motto “Gesunde Fische” in den Gasthof Rothenbach nach Aufseß ein.

Der diesjährige Informations- und Fortbildungsabend – insbesondere für Neu- und Quereinsteiger – beschäftigt sich mit den vielfältigen Aspekten der Fischgesundheit in der Teichwirtschaft. Eine richtige Einschätzung des Gesundheitszustands der Fische, des Teiches und der Umweltbedingungen ist oft entscheidend, um kritische Situationen in der Teichwirtschaft zu meistern.

Dr. Andreas Wimmer vom Fischgesundheitsdienst stellt aktuelle Krankheitsbilder aus der Forellen- und Karpfenteichwirtschaft vor. Belastungen können durch unerwartete Einträge, Hitzeperioden, Wasser- und Sauerstoffmangel entstehen.

Der Fortbildungsabend behandelt auch richtiges Teichmanagement: Wie lassen sich die Teiche stabil, nachhaltig und gesund bewirtschaften? Welche Vorkehrungen sichern eine geeignete Wassergüte? Wie reagiere ich auf Beeinträchtigungen fachgerecht? Wichtigen Aspekte wie Belüftung, Kalkung und Desinfektion werden dazu behandelt.

Im Anschluss besteht wie immer die Möglichkeit zum fachlichen Austausch.

Anmeldung bei der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken, Tel. 0921/7846-1502, fischerei@bezirk-oberfranken.de.