Elek­tro­nik­dienst­lei­ster elek­tron syste­me aus Wei­ßeno­he wirkt dem Fach­kräf­te­man­gel aktiv entgegen

Foto: elektron
Foto: elektron

Nach­wuchs sel­ber aus­bil­den und übernehmen

Stolz und Freu­de kann man in den Gesich­tern der frisch gebacke­nen Fach­ar­bei­ter erken­nen. Nach drei flei­ßi­gen Jah­ren hat Lea Hutz­ler (2. v.r.) ihre Aus­bil­dung zur Indu­strie­kauf­frau und Chri­sto­pher Pom­mer (3. v. r.) zum Elek­tro­ni­ker für Gerä­te und Syste­me erfolg­reich been­det. Aus­bil­dungs­lei­ter Theo Rich­ter (2.v.l.), Geschäfts­füh­rer Frank Streit (1.v.l.) und Per­so­nal­lei­te­rin Mar­git Zim­me­rer gra­tu­lie­ren ganz herzlich.
Was sie alles gelernt haben, kön­nen die bei­den jetzt direkt im Anschluss im Aus­bil­dungs­be­trieb bei elek­tron syte­me unter Beweis stel­len. Hier wur­den sie sehr gern über­nom­men – und man ist froh, nun zwei qua­li­fi­zier­te Fach­kräf­te mehr zu haben.