Ehrun­gen beim Kir­chen­chor Neuhaus/​Pegnitz

Pfarrer Johannes Nikel, Bürgermeister Josef Springer, Susanne Jungnickl, Roswitha Wiesneth, Chorleiterin Hedwig Schaffner, Irene Horst, Dr. Andrea Kühl, Theresia Pfeffer, Doro Elser, Erika Trettenbach, Rosemarie Kaiser. Foto: Richard Lang
Pfarrer Johannes Nikel, Bürgermeister Josef Springer, Susanne Jungnickl, Roswitha Wiesneth, Chorleiterin Hedwig Schaffner, Irene Horst, Dr. Andrea Kühl, Theresia Pfeffer, Doro Elser, Erika Trettenbach, Rosemarie Kaiser. Foto: Richard Lang

Gleich 8 Jubi­la­re wur­den heu­er für ihre lang­jäh­ri­ge Zuge­hö­rig­keit zum Kir­chen­chor Neu­haus geehrt. Seit 40 Jah­ren sin­gen Eri­ka Tret­ten­bach, Ire­ne Horst und The­re­sa Pfef­fer und seit 25 Jah­ren Rose­ma­rie Kai­ser im Sopran. Ihnen wur­den Urkun­den des Amts für Kir­chen­mu­sik Bam­berg über­reicht. Seit 30 Jah­re ist Ros­wi­tha Wies­neth dabei, seit 20 Jah­ren Dr. Andrea Kühl und seit jeweils 10 Jah­ren sind Doro Elser und Susan­ne Jung­nickl im Chor. Im Rah­men des von der Pfar­rei Neu­haus gespen­de­ten Jah­res­es­sens über­reich­te Chor­lei­te­rin Hed­wig Schaff­ner jeder Jubi­la­rin ein klei­nes Geschenk. Sie bedank­te sich bei allen Sän­ge­rin­nen und Sän­gern für ihr Enga­ge­ment. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den in 43 Chor­pro­ben vier Lie­der sowie eine latei­ni­sche Mes­se neu ein­stu­diert. Ihr Dank galt auch den Orga­ni­sten, dem Auf­er­ste­hungs­chor und den vie­len Hel­fern im Hin­ter­grund. Pater Johan­nes lob­te den Fleiß und den uner­müd­li­chen Ein­satz des Kir­chen­cho­res, der auch außer­halb von Neu­haus vie­le Fans hät­te. Bür­ger­mei­ster Josef Sprin­ger bedank­te sich für die Betei­li­gung an gemeind­li­chen Ver­an­stal­tun­gen, bei denen der Kir­chen­chor zeig­te, dass er auch vie­le welt­li­che Lie­der im Reper­toire hat. Anschlie­ßend über­reich­te er eine Spen­de. Mit lusti­gen Lie­dern, Gedich­ten und Ein­la­gen ging der Abend zu Ende.

Schreibe einen Kommentar