Ehrungen beim Kirchenchor Neuhaus/Pegnitz

Pfarrer Johannes Nikel, Bürgermeister Josef Springer, Susanne Jungnickl, Roswitha Wiesneth, Chorleiterin Hedwig Schaffner, Irene Horst, Dr. Andrea Kühl, Theresia Pfeffer, Doro Elser, Erika Trettenbach, Rosemarie Kaiser. Foto: Richard Lang
Pfarrer Johannes Nikel, Bürgermeister Josef Springer, Susanne Jungnickl, Roswitha Wiesneth, Chorleiterin Hedwig Schaffner, Irene Horst, Dr. Andrea Kühl, Theresia Pfeffer, Doro Elser, Erika Trettenbach, Rosemarie Kaiser. Foto: Richard Lang

Gleich 8 Jubilare wurden heuer für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Kirchenchor Neuhaus geehrt. Seit 40 Jahren singen Erika Trettenbach, Irene Horst und Theresa Pfeffer und seit 25 Jahren Rosemarie Kaiser im Sopran. Ihnen wurden Urkunden des Amts für Kirchenmusik Bamberg überreicht. Seit 30 Jahre ist Roswitha Wiesneth dabei, seit 20 Jahren Dr. Andrea Kühl und seit jeweils 10 Jahren sind Doro Elser und Susanne Jungnickl im Chor. Im Rahmen des von der Pfarrei Neuhaus gespendeten Jahresessens überreichte Chorleiterin Hedwig Schaffner jeder Jubilarin ein kleines Geschenk. Sie bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement. Im vergangenen Jahr wurden in 43 Chorproben vier Lieder sowie eine lateinische Messe neu einstudiert. Ihr Dank galt auch den Organisten, dem Auferstehungschor und den vielen Helfern im Hintergrund. Pater Johannes lobte den Fleiß und den unermüdlichen Einsatz des Kirchenchores, der auch außerhalb von Neuhaus viele Fans hätte. Bürgermeister Josef Springer bedankte sich für die Beteiligung an gemeindlichen Veranstaltungen, bei denen der Kirchenchor zeigte, dass er auch viele weltliche Lieder im Repertoire hat. Anschließend überreichte er eine Spende. Mit lustigen Liedern, Gedichten und Einlagen ging der Abend zu Ende.

Schreibe einen Kommentar