Anet­te Kram­me (SPD): Deut­sche Tele­kom plant Mobil­funk-Basis­sta­ti­on in Tüchers­feld

Die Deut­sche Tele­kom hat erneut Pla­nun­gen für eine Mobil­funk-Basis­sta­ti­on in Tüchers­feld auf­ge­nom­men. Dies wur­de der Par­la­men­ta­ri­schen Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me auf Nach­fra­ge sei­tens des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur bestä­tigt.

Kram­me hat­te sich bereits im Sep­tem­ber an das Mini­ste­ri­um gewandt und die man­gel­haf­te Mobil­funk­ab­deckung im Pot­ten­stei­ner Orts­teil Tüchers­feld kri­ti­siert. Sie ver­wies ins­be­son­de­re auf die feh­len­de Not­ruf­ver­bin­dung: “Auf der B 470 ist ins­be­son­de­re an Wochen­en­den und in der Sai­son ein ganz erheb­li­ches Ver­kehrs­auf­kom­men und Unfäl­le sind auf der kur­ven­rei­chen Strecke lei­der kei­ne Sel­ten­heit. Im Bereich Tüchers­feld kön­nen Ret­tungs­dien­ste oder Hilfs­kräf­te jedoch nicht über Han­dy infor­miert wer­den. Das ist nicht akzep­ta­bel.” Hin­zu kom­me der tou­ri­sti­sche Aspekt. Die Frän­ki­sche Schweiz zie­he all­jähr­lich hun­dert­tau­sen­de Tou­ri­sten aus dem In- und Aus­land an. Tüchers­feld sei eine zen­tra­le Anlauf­stel­le, wes­halb ein funk­tio­nie­ren­des Mobil­funk­netz drin­gend erfor­der­lich sei.

Schreibe einen Kommentar