Forch­hei­me­rin hilft in Peru – Spen­de der Spar­kas­se für Beit Shalom

Lang­sam geht die jähr­li­che, immer im Janu­ar und Febru­ar statt­fin­den­de Vor­trags­rei­he der Forch­hei­me­rin Petra Thümm­ler, über ihre Mis­si­ons- und Ent­wick­lungs­ar­beit in Peru wie­der ihrem Ende ent­ge­gen. In ihren Vor­trä­gen berich­tet sie von der auf­op­fern­den Arbeit, mit der sie und ihr Mann Juan in Peru ver­su­chen, all denen Hil­fe zu geben, die anson­sten im Abseits ste­hen.

Spendenübergabe: Petra Thümmler und Reinhold Sponsel, Sparkasse Nord. Foto: Kerstin Hümmer

Spen­den­über­ga­be: Petra Thümm­ler und Rein­hold Spon­sel, Spar­kas­se Nord. Foto: Ker­stin Hüm­mer

Die­ses Jahr dreht sich vie­les um El Niño, ein Wet­ter­phä­no­men, das immer wie­der für ver­hee­ren­de Über­schwem­mun­gen in Peru sorgt. Über­schwem­mun­gen, die vie­len Men­schen das weni­ge raubt, das sie über­haupt besit­zen und sie mit­tel­los und oft ver­zwei­felt zurück­läßt.

Neben vie­len ande­ren Brenn­punk­ten ver­su­chen Petra und ihr Team auch hier mit medi­zi­ni­scher Betreu­ung, geist­li­cher Beglei­tung und der Ver­sor­gung mit dem aller­nö­tig­sten die­sen Men­schen zur Sei­te zu ste­hen und in ihnen wie­der einen Fun­ken der Hoff­nung zu zün­den.

Das die­se Hil­fe von vie­len Sei­ten auf­merk­sam ver­folgt und gewür­digt wird, zeigt nicht nur die 2017 erfolg­te Ver­lei­hung des Bun­des­ver­dienst­kreu­zes an Petra Thümm­ler, son­dern auch die Über­ga­be eines Schecks über 250,00 EUR durch den Geschäfts­stel­len­lei­ter der Spar­kas­se Nord Rein­hold Spon­sel im Rah­men des Vor­tra­ges in der Chri­stus­kir­che Forch­heim.

Vie­len Dank – im Namen der Peru Hil­fe Beit Shalom e.V. – auch an alle die dies mög­lich machen.
Hilfs­kon­to: Spar­kas­se Forch­heim Peru-Hil­fe Beit Shalom e.V.
IBAN: DE15763510400000883363 BIC: BYLADEM1FOR

Diet­mar Schnit­zer

Schreibe einen Kommentar