MdL Hein­rich Rudrof: “Mehr Geld für Sport­ver­ei­ne”

„Fit­ness, Zusam­men­halt und fai­rer Wett­kampf. Was die Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne in unse­rer Regi­on für Jung und Alt bie­ten, ver­dient unse­re vol­le Unter­stüt­zung“, erklärt Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Hein­rich Rudrof. „Ich freue mich daher sehr, dass der Haus­halts­aus­schuss im Baye­ri­schen Land­tag auf Initia­ti­ve der CSU-Frak­ti­on beschlos­sen hat, die Ver­eins­pau­scha­le zu erhö­hen.“

Die ursprüng­lich ein­ge­plan­ten Mit­tel der Staats­re­gie­rung lagen bei rund 21,3 Mil­lio­nen Euro. „Auf beson­de­re Initia­ti­ve mei­ner Frak­ti­on haben wir die­sen Ansatz noch ein­mal um 800.000 Euro auf deut­lich über 22 Mil­lio­nen Euro erhöht“, so MdL Rudrof. „Wir wür­di­gen damit zum einen den gro­ßen ehren­amt­li­chen Ein­satz in unse­ren Sport- und Schüt­zen­ver­ei­nen und tra­gen zum ande­ren den stän­dig stei­gen­den Kosten und zusätz­li­chen Aus­ga­ben in die­sem Bereich Rech­nung. Eine Inve­sti­ti­on in den Sport ist eine Inve­sti­ti­on in ein akti­ve­res Leben der Men­schen in Bay­ern.“

Die Ver­eins­pau­scha­le errech­net sich aus der Gesamt­zahl der soge­nann­ten Mit­glie­der­ein­hei­ten eines Sport­ver­eins. Je mehr jün­ge­re Mit­glie­der ein Ver­ein hat und je mehr Übungs­lei­ter­li­zen­zen umso höher wird die­se Zahl ange­setzt. „Die Erhö­hung der Mit­tel im Nach­trags­haus­halt bedeu­tet, dass wir die Ver­eins­pau­scha­le von 27 auf 28,5 Cent erhöht haben. Je akti­ver ein Ver­ein ist, desto mehr pro­fi­tiert er von der Ver­eins­pau­scha­le“, macht MdL Rudrof deut­lich. „Damit macht sich die Erhö­hung für Sport- und Schüt­zen­ver­ei­ne mit vie­len jun­gen Mit­glie­dern und Übungs­lei­tern beson­ders bezahlt.“

Ins­ge­samt wer­den im Nach­trags­haus­halt 2018 auf beson­de­re Initia­ti­ven der CSU-Land­tags­frak­ti­on 75 Mil­lio­nen Euro zusätz­lich inve­stiert. Der Beschluss des Haus­halts­aus­schus­ses muss vom Ple­num noch bestä­tigt wer­den.

Schreibe einen Kommentar