Musi­ker­por­trät im Bay­reu­ther Film­ge­spräch: Djan­go Rein­hardt

Die Rei­he der Film­ge­sprä­che geht dies­mal am Sonn­tag, 11. Febru­ar bereits um 17.00 Uhr wei­ter mit “Djan­go”. Das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk, Cine­plex Bay­reuth und Jazz­fo­rum Bay­reuth zei­gen damit ein Film­por­trät über den unkon­ven­tio­nel­len Künst­ler und Frei­geist Djan­go Rein­hardt. Der begna­de­te Jazz­gi­tar­rist leb­te in den 40er Jah­ren des letz­ten Jahr­hun­derts und sah sich vor die Fra­ge gestellt, ob er sei­ne Kunst poli­tisch miss­brau­chen lässt. Nach der Vor­stel­lung steht für das Film­ge­spräch Leif Bro­der­sen zur Ver­fü­gung. Er ist haupt­be­ruf­lich als Musik­leh­rer am Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Gym­na­si­um der Stadt Bay­reuth (WWG) tätig. Selbst ist er auch Musi­ker aus Lei­den­schaft, die beson­ders natür­lich dem Jazz gewid­met ist. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk unter Tel. 0921/56 06 81 0 oder www​.ebw​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar