Auto­fah­rer flüch­tet vor Poli­zei­kon­trol­le – Fest­nah­me

A9 / A70 / KULM­BACH. Letzt­end­lich erfolg­los war am Diens­tag­abend die Flucht eines Man­nes vor der Poli­zei. Zunächst wider­setz­te sich der Auto­fah­rer, der mit einem unter­schla­ge­nen Wagen unter­wegs war, auf der Auto­bahn A9 der Anhal­tung durch Strei­fen­be­am­te. In Kulm­bach flüch­te­te der Mann dann zu Fuß wei­ter. Wenig spä­ter nah­men ihn Poli­zi­sten jedoch in einem Haus im Kulm­ba­cher Stadt­ge­biet wider­stands­los fest. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men.

Gegen 18.15 Uhr geriet der sil­ber­nen Sko­da Octa­via auf der A9 in Rich­tung Nor­den ins Visier einer Strei­fen­be­sat­zung der Ver­kehrs­po­li­zei Bay­reuth. Wie die Über­prü­fung des Miet­fahr­zeugs im Fahn­dungs­be­stand ergab, war der Wagen als unter­schla­gen aus­ge­schrie­ben. Die Beam­ten ver­stän­dig­ten für die anste­hen­de Kon­trol­le des Autos wei­te­re Strei­fen­be­sat­zun­gen. Als der Fah­rer des Sko­da bei Bay­reuth aus dem Ver­kehr gezo­gen wer­den soll­te, gab er Gas und flüch­te­te mit hoher Geschwin­dig­keit in Rich­tung Nor­den wei­ter. Bei der Anschluss­stel­le Bad Berneck/​Himmelkron streif­te der Okta­via einen Last­wa­gen, fuhr dann kurz­zei­tig auf der A9 in süd­li­cher Rich­tung und wech­sel­te anschlie­ßend auf die A70 in Rich­tung Bam­berg. Zwi­schen­zeit­lich waren zahl­rei­che Strei­fen­be­sat­zun­gen sowie ein Poli­zei­hub­schrau­ber in die Fahn­dung mit ein­ge­bun­den. An der Anschluss­stel­le Kulmbach/​Neudrossenfeld setz­te der Fah­rer sei­ne rück­sichts­lo­se Fahrt in Rich­tung Kulm­bach fort. Nach­dem die Beam­ten den Wagen kurz­zei­tig aus den Augen ver­lo­ren hat­ten, ent­deck­ten sie den ver­las­se­nen Sko­da dann im Stadt­ge­biet Kulm­bach in einem Hof bei der Bres­lau­er Stra­ße. Zwi­schen­zeit­lich hat­te der Mann zu Fuß das Wei­te gesucht.

Bei der Fahn­dung unter­stütz­te auch die Kulm­ba­cher Bevöl­ke­rung die Poli­zi­sten durch Hin­wei­se auf das Fahr­zeug bezie­hungs­wei­se einen ver­däch­ti­gen Mann, der zu Fuß unter­wegs ist.

Wenig spä­ter konn­ten die Beam­ten den Flüch­ti­gen in einem Wohn­haus in der Stra­ße „Am Rasen“ fest­stel­len. Dort nah­men ihn die Ein­satz­kräf­te gegen 20.15 Uhr wider­stands­los fest. Es han­delt sich um einen 23 Jah­re alten Mann aus Sach­sen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth über­nahm die wei­te­ren umfas­sen­den Ermitt­lun­gen.

Schreibe einen Kommentar