Wie koch´ ich mei­ne Lieb­ste weich – die Valent­in­se­di­ti­on 2018

Es ist einer der erfolg­reich­sten Koch­work­shops am Muse­ums-päd­ago­gi­schen Zen­trum (MUPÄZ) im Kulm­ba­cher Mönchs­hof. Am 14. Febru­ar gibt es in der Rei­he „Wie koch´ ich mei­ne Lieb­ste weich?“ eine Valent­in­se­di­ti­on.

Es sind immer außer­ge­wöhn­li­che 3‑Gän­ge-Menüs die unse­re Köche gemein­sam mit den Teil­neh­mern zube­rei­ten. Zumin­dest für die mei­sten Män­ner, die mit­un­ter zum ersten Mal am Herd ste­hen und mit Mes­ser, Topf und Zuta­ten han­tie­ren. Das Ziel: ein lecke­res Essen für die Lieb­ste, Frau, Freun­din, Lebens­ab­schnitts­part­ne­rin oder Part­ner. Auch wenn die Nach­wuchs­kö­che gefor­dert sind, zu schwie­rig sind die Gerich­te nicht, sie kön­nen spä­ter auch zuhau­se nach­ge­kocht wer­den. Alle Rezep­te gibt es gra­tis dazu.

Wäh­rend die Män­ner die Schür­zen anle­gen und zu schnip­peln, schla­gen, rüh­ren und brut­zeln anfan­gen, gibt es für die Partner/​innen einen fruch­ti­gen Bier­cock­tail. Anschlie­ßend laden unse­re Muse­um­füh­rer zum Rund­gang durch die Muse­en im Mönchs­hof ein. Egal für wel­ches Muse­um die Ent­schei­dung fällt, sowohl das Baye­ri­sche Braue­rei- und Bäcker­mu­se­um oder das Deut­sche Gewürz­mu­se­um bie­ten einen kurz­wei­li­gen und sehr infor­ma­ti­ven Auf­takt die­ses Abends. Danach geht es gemein­sam an den schön gedeck­ten Tisch und die Köche prä­sen­tie­ren was sie in Topf, Pfan­ne und Back­ofen gezau­bert haben. Jens Bau­ern­feind, gelern­ter Lebens­mit­tel­ver­ar­bei­tungs­tech­ni­ker und Koch unter­stützt die Hob­by­kö­che und erklärt alle Arbeits­schrit­te ganz genau und schrei­tet natür­lich ein, wenn es etwas hek­tisch wird am Herd. „Der Spaß am Kochen, die Ideen hin­ter den aus­ge­wähl­ten Rezep­ten und die rich­ti­ge Zube­rei­tung ste­hen bei uns im Vor­der­grund. Es muss kei­ner Angst davor haben, dass etwas nicht klappt oder der Umgang mit den tech­ni­schen Gerä­ten zu kom­pli­ziert ist. Wir sind da als gro­ßes Team am Kochen!“, so Jens Bau­ern­feind.

Am 14. Febru­ar gibt es für jeden Teil­neh­mer Cana­pés zum Emp­fang. Im Menü gibt es gebra­te­nes Zan­der­fi­let unter einer Gewürz-Kräu­ter-Kru­ste, mit Zuta­ten aus dem Gewürz­mu­se­um, auf Grau­pen-Risot­to mit Schmor­to­ma­te. Danach eine gefüll­te Hähn­chen­pou­lar­de auf Schwarz­wur­zel­rahm mit Bier­jus und gebra­te­ner Herz-Polen­ta. Und zum Des­sert ein lau­war­mes Scho­kotört­chen auf Kirsch-Ragout mit Vanil­le­schaum. Da soll­te so man­ches Valen­tins­herz höher schla­gen!

Der Koch­work­shop beginnt um 18:30 und dau­ert ca. 3,5 Stun­den. Die Kosten betra­gen 99,00 EUR, inkl. Apé­ri­tif, Füh­rung usw.
Anmel­dun­gen sind unter der Tele­fon­num­mer 09221 805–14 oder info@​kulmbacher-​moenchshof.​de mög­lich.

  • Wochen­tag: Mitt­woch
  • Datum: 14.02.2018
  • Beginn: 18:30 Uhr
  • Dau­er: ca. 3 – 4 Std
  • Ort: MUPÄZ
  • Kosten/​Pers.: 99,– €

Schreibe einen Kommentar