Vom Teich zum Tel­ler: Hei­mi­sche Fische ver­ar­bei­ten

Elsäßer Saibling-Filet
Elsäßer Saibling-Filet

Hei­mi­sche Süß­was­ser­fi­sche ste­hen im Mit­tel­punkt des Schlacht- und Ver­ar­bei­tungs­lehr­gangs in der Lehr­an­stalt für Fische­rei in Auf­seß am Frei­tag, 9. Febru­ar 2018. Die Fach­be­ra­tung für Fische­rei möch­te hei­mi­sche, nach­hal­tig pro­du­zier­te Fische stär­ker in den Fokus rücken. Der Kurs zeigt die kom­plet­te Ver­ar­bei­tung vom frisch gefan­ge­nen Fisch bis zur fer­ti­gen Mahl­zeit.

Das tier­schutz­ge­rech­te Schlach­ten von Fischen wird eben­so demon­striert wie die wei­te­re Ver­ar­bei­tung – etwa das Aus­neh­men und Häu­ten. Das Schnei­den von Kote­letts, das Spal­ten von Karp­fen oder das File­tie­ren von Forel­le, Gras­fisch und Wal­ler sind eben­so Bestand­teil des Pra­xis­kur­ses. Wer möch­te, kann die­se Arbeits­schrit­te vor Ort ger­ne selbst aus­pro­bie­ren. Im Anschluss geht es um ein­fa­che, aber raf­fi­nier­te Zube­rei­tungs­mög­lich­kei­ten wie Fisch-Tar­tar oder das Bei­zen einer Lachs­fo­rel­le.

Der Lehr­gang beginnt um 9.00 Uhr. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 35 Euro, mit­tags gibt es lecke­re Varia­tio­nen vom hei­mi­schen Süß­was­ser­fisch.

Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 25 Per­so­nen begrenzt. Anmel­dung bei der Fach­be­ra­tung für Fische­rei des Bezirks Ober­fran­ken in der Cot­ten­ba­cher Str.23 in Bay­reuth, Tel. 0921/7846–1502, E‑Mail: fischerei@​bezirk-​oberfranken.​de.

Die näch­sten Kur­se der Lehr­an­stalt für Fische­rei mit frei­en Plät­zen:

  • Räu­cher­kurs am 23. Febru­ar
  • Netz­kurs am Sams­tag, 24. Febru­ar

Schreibe einen Kommentar