Ober­frän­ki­sche Grü­ne Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten

Oberfänkische Grüne Kandidatinnen und Kandidaten
Oberfänkische Grüne Kandidatinnen und Kandidaten

Auf star­ke Grün kommt es an: Ober­frän­ki­sche Grü­ne wol­len Ver­ant­wor­tung über­neh­men

Neben Ursu­la Sowa (Bam­berg) und Tim Par­gent (Bay­reuth) für die Lan­des­li­ste des Bezirks Ober­fran­ken haben sich auch aus Forch­heim und dem Land­kreis Grü­ne posi­tio­niert:

Für den Land­tag:

  • Dr. Annet­te Prech­tel (Stadt­rä­tin aus Forch­heim) „Eine sta­bi­le finan­zi­el­le Aus­stat­tung der baye­ri­schen Kom­mu­nen und ein Bil­dungs­sy­stem, das für alle offen ist und jedes Kind sei­nen Bega­bun­gen nach för­dert“ das und noch viel mehr sind Her­zens­an­lie­gen für die erfah­re­ne Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rin.
  • Emme­rich Huber (Rechts­an­walt und Spre­cher des Orts­ver­eins) „Der Umwelt- und Kli­ma­schutz, sowohl durch den wei­te­ren Aus­bau der erneu­er­ba­ren Ener­gien, als auch im sorg­sa­me­ren Umgang mit unse­ren land­schaft­li­chen Flä­chen sind für mich die trei­ben­de Kraft, mich im Wahl­kampf zu enga­gie­ren“.

Für den Bezirks­tag:

  • Bar­ba­ra Pon­e­leit (Gemein­de­rä­tin in Igen­s­dorf und Kreis­rä­tin) „Ich hab in den letz­ten Jah­ren viel mit jun­gen Kriegs­flücht­lin­gen gear­bei­tet und konn­te sehr schön ver­fol­gen, wie eine dezen­tra­le Unter­brin­gung in klei­nen Ein­hei­ten – zusam­men mit einer Unter­stüt­zung im Sprach­er­werb und im All­tag durch ehren­amt­li­che Hel­fe­rin­nen und Hel­fer die Inte­gra­ti­on för­dern. Die­se Men­schen wol­len unse­rer Gesell­schaft etwas zurück­ge­ben und betei­li­gen sich ger­ne am kul­tu­rel­len Leben“.
  • Andrej Novak (Vor­stand im Orts­ver­ein Neun­kir­chen und Pro­jekt­lei­ter Ost­eu­ro­pa-Deka­b­ri­sten e.V.) „Unse­re gan­ze Gesell­schaft ist wirt­schaft­lich ori­en­tiert, ob sich die För­de­rung von ein­ge­schränk­ten Men­schen rech­net, kann nicht für ihre För­de­rung ent­schei­dend sein! Alle Men­schen habe ein Recht auf gleich­wer­ti­ge Lebens­be­din­gun­gen und gera­de bei den Ärm­sten darf nicht gespart wer­den!“

Schreibe einen Kommentar