Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg: „Demenz ver­ste­hen“ – Hil­fe für Ange­hö­ri­ge

Ange­hö­ri­ge von Pati­en­ten mit demen­ti­el­len Erkran­kun­gen sind oft gro­ßen Bela­stun­gen aus­ge­setzt. Häu­fig wer­den die Aus­wir­kun­gen der Erkran­kung auf das täg­li­che Leben unter­schätzt oder Erschei­nun­gen des Krank­heits­bil­des falsch inter­pre­tiert. Dar­un­ter lei­den das Fami­li­en­le­ben und oft auch das Berufs­le­ben der pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen. Der Spe­zi­al­kurs für Ange­hö­ri­ge „Demenz ver­ste­hen“ ver­mit­telt den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern in zehn Sit­zun­gen Wis­sens­wer­tes zum Krank­heits­bild, Mög­lich­kei­ten zum bes­se­ren Umgang mit dem Demenz­kran­ken, Ent­la­stungs­mög­lich­kei­ten für die Ange­hö­ri­gen und Tipps für die häus­li­che Pfle­ge.

Kurs­auf­takt ist am 7. Febru­ar 2018 um 15 Uhr in der Bera­tungs­stel­le des Senio­ren­bei­rats Hirschaid, Bahn­hof­stra­ße 17. Wei­te­re Aus­künf­te erhal­ten Inter­es­sier­te unter Tel. 09543/442853 von dem Edu­ka­ti­ons­trai­ner Herrn Vet­ter.

Schreibe einen Kommentar