Medi­zi­ni­scher Vor­trag am Kli­ni­kum Bay­reuth: “Eine Fuß-OP ist kein Spa­zier­gang”

Dr. Miri­am Grü­nin­ger ist Lei­te­rin des zer­ti­fi­zier­ten Fuß­zen­trums der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH an der Kli­nik Hohe War­te und befasst sich seit 15 Jah­ren inten­siv mit Erkran­kun­gen des Fußes. Im Rah­men eines Medi­zi­ni­schen Vor­trags spricht sie am Mitt­woch, 24. Janu­ar, um 18 Uhr über „Ope­ra­ti­ve The­ra­pie­mög­lich­kei­ten bei Erkran­kun­gen des obe­ren und unte­ren Sprung­ge­lenks“.

Meist ist es der Schmerz beim oder nach dem Bela­sten oder der Schuh­kon­flikt, der Pati­en­ten zu Dr. Miri­am Grü­nin­ger ins Fuß­zen­trum führt. Han­delt es sich um eine fort­ge­schrit­te­ne Arthro­se, zum Bei­spiel im obe­ren oder unte­ren Sprung­ge­lenk, ist eine Ope­ra­ti­on oft unum­gäng­lich. Am Mitt­woch, 24. Janu­ar, infor­miert die Ortho­pä­din über die ope­ra­ti­ven Behand­lungs­al­ter­na­ti­ven. „Eine Fuß-OP ist kein Spa­zier­gang, aber es lohnt sich. Vie­le Pati­en­ten leben danach lan­ge schmerz­frei – ein enor­mer Gewinn an Lebens­qua­li­tät“, sagt Dr. Grü­nin­ger.

Pati­en­ten, Ange­hö­ri­ge und Inter­es­sier­te lädt die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH zu dem Vor­trag herz­lich in den Kon­fe­renz­raum 4 des Kli­ni­kums Bay­reuth, Preu­schwit­zer Stra­ße 101 ein. Der Ein­tritt ist frei.

Die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH bie­tet in regel­mä­ßi­gen Abstän­den kosten­freie medi­zi­ni­sche Vor­trä­ge an. Spe­zia­li­sten aus aus­ge­wähl­ten Fach­be­rei­chen beant­wor­ten häu­fig gestell­te Fra­gen zu aktu­el­len medi­zi­ni­schen The­men, geben Tipps zu Prä­ven­ti­on und Früh­erken­nung und stel­len moder­ne Dia­gno­stik- und Behand­lungs­al­ter­na­ti­ven vor.

Schreibe einen Kommentar