SPD-Orts­ver­ein Forch­heim für die Auf­nah­me von Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen

Der SPD Orts­ver­ein Forch­heim hat sich bei sei­ner Sit­zung am 16.01.2018 mit knap­per Mehr­heit für die Auf­nah­me von Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen zur Bil­dung einer gro­ßen Koali­ti­on auf Bun­des­ebe­ne aus­ge­spro­chen.

Die Ergeb­nis­se der Son­die­rungs­ge­sprä­che zwi­schen Uni­on und SPD wur­den aus­gie­big dis­ku­tiert und die ver­schie­de­nen Argu­men­te für und gegen die Gro­Ko dar­ge­legt. Der Orts­vor­sit­zen­de Micha­el Hart­mann erklär­te: „Im Son­die­rungs­pa­pier feh­len lei­der wich­ti­ge Punk­te wie z.B. eine Bür­ger­ver­si­che­rung und eine Abschaf­fung der sach­grund­lo­sen Befri­stung, aber ande­re wich­ti­ge Punk­te wur­den durch­ge­setzt. Dazu zäh­len u.a. die gebüh­ren­freie Kita und Erfol­ge bei der Finan­zie­rung im Bil­dungs­sek­tor“.

Der desi­gnier­te Land­tags­kan­di­dat Ati­la Kara­bag ergänzt: „Alles hat sei­ne Zeit. Die Ver­hand­lun­gen sind nicht abge­schlos­sen. Ich erwar­te mehr im Bereich Bür­ger­ver­si­che­rung, der Digi­ta­li­sie­rung und im sozia­len Woh­nungs­bau. Auch liegt mein Herz­blut im Tarif­ver­trag Sozia­les. Hier ste­he ich für bes­se­re Ver­sor­gung und höhe­re Löh­ne.“.

Ver­ständ­nis­los zeig­ten sich die SPD-Mit­glie­der aller­dings über die Reak­ti­on eini­ger Ver­hand­lungs­part­ner auf die jetzt statt­fin­den­den Dis­kus­sio­nen inner­halb der SPD. Stadt­rä­tin Ani­ta Kern mein­te: „Wenn man­che Betei­lig­ten von einem Zwer­gen­auf­stand spre­chen, dann zeigt es, dass der SPD-Fahr­plan (Son­die­run­gen > Par­tei­tag > evtl. Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen > Mit­glie­der­ent­scheid > Gro­Ko oder NoGro­Ko) nicht ver­stan­den wur­de und es ver­deut­licht, dass die SPD die Par­tei in Deutsch­land ist, die ihre Mit­glie­der in Ent­schei­dun­gen ein­bin­det und die nicht von einem Appa­rat an der Spit­ze aus­ge­steu­ert wird.“ Der Juso-Vor­sit­zen­de Paul Wich­ter­mann ergänzt: „Wir nen­nen das Demo­kra­tie, die ande­ren ver­ste­hen das anschei­nend nicht“.

Schreibe einen Kommentar