C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch „Mie­ter­strom – ein Pro­jekt für Mie­ter und Ver­mie­ter“ in Forch­heim

Solarstrom vom Gemeinschaftsdach
Solarstrom vom Gemeinschaftsdach

Seit Juni 2017 ist das Mie­ter­strom­ge­setz in Kraft. Damit wird Solar­strom geför­dert, der auf den Dächern von Wohn­ge­bäu­den erzeugt und direkt vor Ort an die Mie­ter wei­ter­ge­ge­ben wird. Zusam­men mit dem Netz­werk C.A.R.M.E.N. e.V. und Haus & Grund Forch­heim e.V. rich­tet das Büro Ener­gie und Kli­ma des Land­rats­am­tes am 1. Febru­ar 2018 ein Fach­ge­spräch unter dem Titel „Mie­ter­strom – ein Pro­jekt für Mie­ter und Ver­mie­ter“ in Forch­heim aus.

Mit dem „Mie­ter­strom­zu­schlag“ von 2–4 Cent/​kWh erge­ben sich neue Geschäfts­mo­del­le für Pro­jek­te in Miets­ge­bäu­den unter­schied­li­cher Grö­ße, die auch Eigen­ver­brauch und Gewer­be umfas­sen kön­nen. Damit sol­len künf­tig auch pri­va­te und gewerb­li­che Mie­ter direkt von der Ener­gie­wen­de pro­fi­tie­ren, damit der Aus­bau der Pho­to­vol­ta­ik in urba­nen Räu­men beschleu­nigt wird. Die Ver­mark­tungs­form wirft wei­ter­hin vie­le Fra­gen auf: Bringt der Mie­ter­strom neue Per­spek­ti­ven für Mie­ter und Ver­mie­ter? Wel­chen gegen­sei­ti­gen Nut­zen haben bei­de Par­tei­en? Wel­che Pflich­ten ent­ste­hen für den Anbie­ter?

Die­se und wei­te­re Unsi­cher­hei­ten sol­len im Rah­men der Ver­an­stal­tung dis­ku­tiert wer­den. Das Fach­ge­spräch beleuch­tet die unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten sowie ent­schei­den­de tech­ni­sche und wirt­schaft­li­che Fak­to­ren. Dar­über hin­aus zei­gen die ver­schie­de­nen Refe­ren­ten recht­li­che Anfor­de­run­gen und tech­ni­sche Pla­nungs­schrit­te auf und erläu­tern die­se anhand von Pra­xis­bei­spie­len.

Das C.A.R.M.E.N. ‑Fach­ge­spräch im Kul­tur­raum St. Gere­on beginnt um 14:00 Uhr und rich­tet sich an pri­va­te und kom­mu­na­le Immo­bi­li­en­ei­gen­tü­mer, Stadt­wer­ke, Ener­gie­be­ra­ter, Ener­gie­ge­nos­sen­schaf­ten, Pro­jekt­ent­wick­ler sowie alle fach­lich und inhalt­lich Inter­es­sier­ten.

Eine Anmel­dung zum Fach­ge­spräch ist bis zum 26. Janu­ar 2018 mög­lich. Anmel­dung und Pro­gramm unter www​.car​men​-ev​.de oder beim Büro Ener­gie und Kli­ma, Land­rats­amt Forch­heim. Tagungs­pau­scha­le (inkl. MwSt.): 25,- €, ermä­ßigt (für Car­men- und DGS-Mit­glie­der) 20,- €.

Schreibe einen Kommentar