Wan­der­aus­stel­lung „Der Baye­ri­sche Land­tag“ in Bay­reuth

In der Gale­rie des RW21 ist von Diens­tag, 23. Janu­ar, bis Sams­tag, 27. Janu­ar, die Wan­der­aus­stel­lung „Der Baye­ri­sche Land­tag“ zu sehen. Zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung am 23. Janu­ar, um 18 Uhr, wird die Bay­reu­ther Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und Land­tags-Vize­prä­si­den­tin Ulri­ke Gote (Bünd­nis 90/​Die Grü­nen) erwar­tet.

Um Bür­gern, die den Land­tag im Maxi­mi­lia­ne­um in Mün­chen nicht live erle­ben kön­nen, die Mög­lich­keit zu einer umfas­sen­den Infor­ma­ti­on zu geben, wur­de die­se Wan­der­aus­stel­lung ent­wickelt. Ihr Haupt­an­lie­gen ist es, die baye­ri­sche Volks­ver­tre­tung auch außer­halb der Mau­ern des Land­tags einer brei­ten Öffent­lich­keit vor­zu­stel­len und sie beson­ders jun­gen Men­schen näher zu brin­gen. Das Kon­zept der Aus­stel­lung basiert auf dem Grund­ge­dan­ken, mög­lichst viel Infor­ma­ti­on mit mög­lichst wenig Text zu ver­mit­teln und dabei zeit­ge­mä­ße tech­ni­sche, opti­sche und elek­tro­ni­sche Mit­tel ein­zu­set­zen. So wur­de eine Aus­stel­lung ent­wickelt, die auf 22 Bild­ta­feln und in einer Power­point-Prä­sen­ta­ti­on die Zusam­men­set­zung des Land­tags, sei­ne Auf­ga­ben und die Arbeits­ab­läu­fe im Par­la­ment anschau­lich dar­stellt. Zusätz­lich kann über einen Touch­screen-Bild­schirm auch das Inter­net­pro­gramm des Baye­ri­schen Land­tags abge­ru­fen wer­den.

Schreibe einen Kommentar