Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 13.01.2018

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Verkehrsunfälle

Kleingesee. Am späten Freitagnachmittag kam die 56jährige Fahrerin eines Pkw aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Wasserdurchlass. Die Fahrerin war auf der Staatsstraße von Kleingesee in Richtung Gößweinstein unterwegs.

Durch die Wucht des Aufpralles überschlug sich das Fahrzeug und blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen. Mit schweren Verletzungen musste die eingeklemmte Frau aus dem Wrack geborgen werden. Die Feuerwehren aus Gößweinstein, Kleingesee und Pottenstein leisteten mit zahlreichen Einsatzkräften Unterstützung. Die Strecke war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.000.- Euro.

Sonstiges

Weilersbach. Erneut führten Beamte der Polizeiinspektion Ebermannstadt eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 470 bei Weilersbach durch. Am Freitagabend gingen drei Pkw-Fahrer mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit ins „Netz“. Der unrühmliche Spitzenreiter durchfuhr die Messstelle bei erlaubten 70 km/h mit 111 km/h.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

FORCHHEIM. Am Freitag missachtete eine 29 jährige VW Fahrerin in der Kraftwerkstraße ein Stoppschild. Eine 60 jährige Fahrerin eines Hyundai konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf den VW auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Diebstähle

FORCHHEIM. In einem Baumarkt in Forchheim versuchte ein 69 Jähriger eine Halterung für einen Handlauf im Wert von 17 Euro zu entwenden. Als der Mann den Kassenbereich verlassen wollte, ohne die Ware zu bezahlen, schlug die elektronische Diebstahlsicherung an.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Bamberg. In einem Kaufhaus wurde der Ladendetektiv auf zwei Personen aufmerksam, welche sich auffällig in dem Geschäft umschauten. Der Detektiv konnte schließlich beobachten, wie beide Personen jeweils eine Sonnenbrille im Wert von 40 Euro von einem Ständer nahmen und in ihre Jackentaschen steckten. Der Detektiv verfolgte die Ladendiebe und mehrere Streifen der Polizei Bamberg konnten die flüchtigen Diebe an der Promenade festnehmen. Bei den Langfingern handelt es sich um zwei Georgier aus dem Bamberger Osten.

Trunkenheitsfahrten

Bamberg. Gleich zwei Fahrzeugführer mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag ihre Führerscheine abgeben. Ein 49 jähriger Mann aus Strullendorf und ein 30 jähriger Mann aus Süßen waren stark betrunken mit ihren Pkws in der Ludwigstraße bzw. dem Berliner Ring unterwegs und wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem die Atemalkoholtests mit 0,56mg/L und 0,87mg/L weit über dem Erlaubten lagen, wurde bei den beiden Fahrzeugführern eine Blutentnahme angeordnet und die Führerscheine wurden sichergestellt. Gegen die beiden Männer wird nun Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. Sie müssen mit einer empfindlichen Geldstrafe und dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Brand durch Wasserkocher ausgelöst

Bamberg. In einem Mehrfamilienhaus An der Spinnerei wurde am Freitag gegen 22 Uhr ein Brand gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnte bereits der Vollbrand einer Wohnung im 5. Stock festgestellt werden. Der Brand konnte durch die Bamberger Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Mieterin der Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes nicht in ihrer Wohnung. Bei einer nachträglichen Besichtigung der verrußten Wohnung bestätigte sich der Verdacht eines technischen Defekts am Wasserkocher, wodurch der Brand ausgelöst wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20 000 Euro geschätzt. Personen kamen durch den Brandfall nicht zu Schaden.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Glasscheibe beschädigt

HALLSTADT. Die rechte Glasscheibe an der Haupteingangstüre eines Einkaufszentrums in der Michelinstraße beschädigte ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 17.30 und 18.30 Uhr. Die Reparaturkosten der gesprungenen Scheibe werden auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/91 29 310.

Dekorationskugeln von Grab entwendet

BREITENGÜSSBACH. Im Friedhof entwendete ein Unbekannter drei Edelstahl-Dekorationskugeln im Wert von etwa 35 Euro von einem Grab. Der Diebstahl ereignete sich zwischen 7. und 11. Januar. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/91 29 310

Alkoholisiert von Diskothek weggefahren

HALLSTADT. Am Samstag, in den frühen Morgenstunden, wurde in der Michelinstraße ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte war der 31-jährige Landkreisbewohner gerade von einer Diskothek in der Nähe losgefahren. Bei einem gerichtsverwertbaren Alkoholtest erzielte er einen Wert von 1,00 Promille. Ihn erwartet ein Bußgeld und ein Monat Fahrverbot.

Betrunkenen Radfahrer angehalten

HIRSCHAID. Am Freitagabend, kurz vor Mitternacht, fiel einer Polizeistreife in der Bamberger Straße ein schlangenlinienfahrender Fahrradfahrer auf. Bei der anschließenden Anhaltung stellte sich schnell heraus, dass der 49-Jährige aus dem Landkreis stark alkoholisiert ist. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.