Erste Sit­zung des Bay­reu­ther Bau­aus­schus­ses im neu­en Jahr

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats befasst sich in sei­ner ersten Sit­zung im neu­en Jahr am Diens­tag, 16. Janu­ar, um 15 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, mit dem Fort­gang des Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens für ein Wohn­ge­biet „Kal­te Lei­te“ im Stadt­teil Lai­neck. Glei­ches gilt für die Fort­füh­rung des Bebau­ungs­plan­ver­fah­rens „Bür­ger­reu­ther Stra­ße/­Wil­helm-von-Diez-Stra­ße“. Die Neu­ge­stal­tung des Berei­ches Wil­helms­platz, Goe­the­stra­ße und Bür­ger­reu­ther Stra­ße war schon vor Jah­ren wie­der­holt Gegen­stand von Bera­tun­gen im Stadt­rat. Die Pla­nun­gen soll­ten nach und nach rea­li­siert wer­den. Zwi­schen­zeit­lich wur­den der Wil­helms­platz und die Goe­the­stra­ße umge­stal­tet. Jetzt soll der Bereich der Bür­ger­reu­ther Stra­ße in Angriff genom­men wer­den. Hier ist unter ande­rem eine Ergän­zung der Baum­al­lee ent­lang der Fest­spiel­auf­fahrt vor­ge­se­hen. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht der Ver­kehrs­kno­ten­punkt „Ber­li­ner Platz“. Hier­zu liegt ein Antrag der Stadt­rats­mit­glie­der Klaus Klöt­zer und Tho­mas Ebers­ber­ger vor, der die Prü­fung eines Kreis­ver­kehrs an die­sem Kno­ten­punkt zum Ziel hat.

Schreibe einen Kommentar