Ein­bre­cher stie­gen in Fir­men­ge­bäu­de ein

FRENS­DORF, LKR. BAM­BERG. Auf Bar­geld hat­ten es bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher abge­se­hen, die in der Nacht zum Sams­tag in einen Bau­markt und in eine Auto­werk­statt im Orts­teil Herrns­dorf ein­ge­stie­gen waren. Die Kri­po Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Hin­wei­se.

Die Unbe­kann­ten dran­gen zwi­schen Frei­tag­abend, kurz nach 21.15 Uhr, und Sams­tag­früh, gegen 3 Uhr, gewalt­sam in den Bau­markt in der Stra­ße „Kir­chäcker“ ein und mach­ten sich an den Tre­so­ren zu schaf­fen. Anschlie­ßend bra­chen die Täter auch in die nahe­ge­le­ge­ne Auto­werk­statt in der Stra­ße „Rose­näcker“ ein. Ins­ge­samt erbeu­te­ten die Ein­bre­cher meh­re­re tau­send Euro und ver­ur­sach­ten einen Sach­scha­den von rund 2.000 Euro. Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst aus Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men.

Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Ein­bruch und/​oder auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen sowie Fahr­zeu­ge geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu mel­den.

Schreibe einen Kommentar