Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim ehr­te lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­ten­de

1900 Jahre für die Diakonie
1900 Jahre für die Diakonie

1900 Jah­re für die Dia­ko­nie

Auf 1900 Jah­re Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit brach­ten es die Dienst­ju­bi­la­re gemein­sam, die der Vor­stand der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim jetzt bei einer Fei­er in Bam­berg ehren durf­te. Dies­mal dabei waren auch zwei Jubi­la­re, die etwas aus der Rei­he fie­len: Dr. Nor­bert Kern, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim, konn­te selbst auf 10 Jah­re Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit zurück­blicken. „Und mit ihm fei­ert übri­gens auch unse­re zen­tra­le Jubi­lä­ums­fei­er in die­sem For­mat ihr 10jähriges Jubi­lä­um“, berich­te­te Karl-Heinz Seib, 2. Vor­stand, schmun­zelnd. Die bei­den Vor­stän­de dank­ten den 90 Dienst­ju­bi­la­ren für das lang­jäh­ri­ge Ver­trau­en in die Dia­ko­nie als Arbeit­ge­ber. Seit 10, 20, 30 und sogar über 40 Jah­ren arbei­ten die Geehr­ten bereits in Ein­rich­tun­gen der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim. „Dass vie­le unse­rer Mit­ar­bei­ten­den uns so lan­ge treu blei­ben, freut uns sehr“, bemerk­te Dr. Nor­bert Kern. „Für die uns anver­trau­ten Men­schen ist es sehr wich­tig, ein bekann­tes Gesicht zu sehen und sich nicht immer wie­der auf neu­es Per­so­nal ein­stel­len zu müs­sen. Gleich­zei­tig ist es für die Ein­rich­tun­gen eine Berei­che­rung, erfah­re­ne Mit­ar­bei­ten­de zu haben.“ Die geehr­ten Jubi­la­re sind für die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim in den ver­schie­den­sten Berei­chen von der Kin­der­be­treu­ung über die Sozi­al­psych­ia­trie und Pfle­ge bis hin zur Küche und Haus­tech­nik in den Regio­nen Bam­berg, Forch­heim und in den Hass­ber­gen tätig. Ins­ge­samt zählt das Dia­ko­ni­sche Werk Bam­berg-Forch­heim aktu­ell über 1200 haupt­amt­li­che Mit­ar­bei­ten­de in rund 40 sozia­len Ein­rich­tun­gen und Pro­jek­ten.

Schreibe einen Kommentar