Vortrag “Degenerative Veränderungen am Knie – Ursachen und Therapiemöglichkeiten” im Klinikum Forchheim

Montag, der 22.01.2018 um 19:00 Uhr im Konferenzraum U.101

Unsere Kniegelenke sind täglich hohen Belastungen ausgesetzt. Beschwerden im Knie können plötzlich auftreten oder sich schleichend verstärken. Manchmal können die Schmerzen so stark sein, dass das Gehen, Stehen oder auch längeres Sitzen kaum noch möglich sind. Im Vortrag „Degenerative Veränderungen am Knie – Ursachen und Therapiemöglichkeiten“ verdeutlicht der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie PD Dr. med. Uwe Lehmann die Anatomie des Kniegelenkes sowie die häufigsten Erkrankungen. Dabei wird auch erklärt, wie sich alterungs- und belastungsbedingten Veränderungen am Kniegelenk darstellen und welche Therapiemöglichkeiten für verschiedene Diagnosen bestehen.

Im Anschluss an den Vortrag besteht ausreichend Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Forchheim ist als Endoprothesenzentrum (Endocert) zertifiziert. Zertifizierte Endoprothesenzentren haben sich auf die Diagnose von Gelenkerkrankungen, den Ersatz künstlicher Knie- und Hüftgelenke, Rehabilitation und Nachsorge spezialisiert und weisen in regelmäßigen Audits die hohe Versorgungsqualität und Patientensicherheit bei der Implantation von Endoprothesen (künstlicher Gelenkersatz) nach.

Schreibe einen Kommentar