„Lite­ra­tur im Gespräch“ in Bay­reuth

Span­nung und Lei­den­schaft: Autorin­nen der Welt­li­te­ra­tur

„Lite­ra­tur im Gespräch“ lau­tet der Titel einer neu­en Ver­an­stal­tungs­rei­he, die die Evan­ge­li­sche Begeg­nungs­stät­te Kirch­platz­treff gemein­sam mit der Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth am Mitt­woch, 17. Janu­ar, um 14.30 Uhr, in der Krea­tiv­werk­statt des RW 21 anbie­tet. Dabei geht es um Autorin­nen von Kri­mi­nal­li­te­ra­tur – von Aga­tha Chri­stie über Doro­thy Say­ers, Patri­cia Highs­mith und Eli­sa­beth Geor­ge bis zu Don­na Leon. In ihren Büchern beschrei­ben sie psy­cho­lo­gi­sche Momen­te, die Ver­bre­cher antrei­ben oder Ermitt­ler in Gewis­sens­nö­te brin­gen. Die Teilnehmer/​innen erhal­ten Ein­blick in das Werk der Autorin­nen und hören Text­pas­sa­gen. Im Anschluss ist Zeit für den Aus­tausch und das Gespräch über das Werk. The­ma des Nach­mit­tags sind auch die Lebens- und Zeit­um­stän­de der Autorin­nen und ihre Posi­ti­on inner­halb lite­ra­ri­scher Tra­di­tio­nen und an deren Bruch­stel­len. Die Lei­tung haben Hei­ke Kom­ma von Kirch­platz­treff und Sig­rid See­bach-Blum von der Stadt­bi­blio­thek.

Schreibe einen Kommentar