“Auguste” kommt nach Pegnitz

"Auguste". Foto: Andrea Wehner

“Auguste”. Foto: Andrea Wehner

Sonntag, den 28. Januar – Sportgaststätte ASV Pegnitz

Das fränkische Urgewächs Auguste begeistert ihr Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm aus Kabarett und Artistik von Salzburg bis an die Nordsee und trifft dabei genau den Geschmack der Zuschauer. „…der klenne Unterschied!“, so lautet das Thema des lustigen Kabarettabends. Die Künstlerin ist auch in unserer Region keine Unbekannte mehr, nachdem Sie u. a. bereits im vergangenen Jahr mit ihrer Partnerin als Babet & Auguste für Begeisterung sorgte. Am Sonntag, den 28. Jan. heißt es erneut in der Sportgaststätte ASV Bühne frei für eine heitere Veranstaltung. Diese startet um 18.00 Uhr mit einem leckeren Gaumenschmaus aus der Küche, anschließend Kabarettbeginn.

Im „fränkisch-deftigen“ Dialekt betrachtet Auguste (alias Andrea Wehner) die immer wieder faszinierende Welt des weiblichen und männlichen Geschlechts. Mit den Augen eines Singles versucht die in die Jahre gekommene Frau für manche menschlichen Prägungen, Reaktionen und Schwächen die Ursachen zu finden. Dabei muss Auguste immer wieder feststellen, dass es eben doch einen kleinen Unterschied gibt!

Ein Kabarett-Abend aus dem richtigen Leben gegriffen. Sehenswert für alle Damen, Herren, „(Ehe)Paare,“ Singles, egal welchen Alters – denn letztendlich wird jeder unter die Lupe genommen! „Man(n)“ muss das Rad nicht neu erfinden, es recht, wenn`s ab und an neu aufgepumpt wird!“

Die Besucher dürfen sich auf eine unterhaltsame Veranstaltung, gespickt mit Gesangs- und Akrobatikeinlagen, freuen. Wie lautete ein treffsicherer Kommentar – „e Fra ä ganzer Faschingszug“… Selbstverständlich dolmetscht Auguste bereitwillig das ein oder andere Wort – damit niemand „seinen Eintritt für die Katz bezahlt!“ Ein Humor-Erlebnis erster Klasse, ganz ohne Politik aber mit Lachsalven ohne Ende!

Wer sich einen Abend lang köstlich amüsieren will, sollte sich seine Karte schnellstens noch im Vorverkauf sichern!

Karten bei: Sportgaststätte ASV – Pegnitz

Infos unter www.andrea-wehner.de