Ein­bruchs­spu­ren an Haus­ein­gangs­tü­ren

BAY­REUTH. In den ver­gan­ge­nen ein­ein­halb Wochen mach­ten sich bis­lang Unbe­kann­te an zwei Haus­ein­gangs­tü­ren von Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern im Stadt­ge­biet zu schaf­fen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Am Diens­tag teil­te die Haus­ver­wal­tung der Poli­zei die beschä­dig­ten Zugangs­tü­ren der bei­den benach­bar­ten Anwe­sen im Gott­fried-Sem­per-Weg mit. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen der Kri­po­be­am­ten mani­pu­lier­ten die Täter, etwa im Zeit­raum von Sonn­tag, 24. Dezem­ber 2017 bis zum Don­ners­tag, 4. Janu­ar 2018, an den zwei Ein­gangs­tü­ren. Inwie­weit die Unbe­kann­ten in die Gebäu­de gelang­ten, steht noch nicht fest. Der ent­stan­de­ne Gesamtsach­scha­den beläuft sich auf zir­ka 1.000 Euro.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar