„Kultur unterm Dach“ im Kulmbacher Mönchshof

„AGENDA 007“

„AGENDA 007“

„AGENDA 007“ – der feuchte Traum der Stasi ist gesamtdeutsche Wirklichkeit!

Dies zumindest behaupten die fünf Künstler des bekannten Kabarettensembles Leipziger Pfeffermühle. Zu hören und zu sehen am 21. Januar bei „Kultur unterm Dach“ im Kulmbacher Mönchshof.

Agenda 007! Der feuchte Traum der Stasi ist gesamtdeutsche Wirklichkeit: kein öffentliches WC ohne Kamera, kein privater PC ohne Staatstrojaner. Das Handy hört mit, das Auto sendet die Position und der Fernseher schaut uns ins Schlafzimmer. Das greift bis ins Privatleben: Wir lesen heimlich die E-Mails des Partners, orten die Handys unserer Kinder und checken per WhatsApp, ob sie unter der Bettdecke noch online sind.

Die geheimen Dienste sind allmächtig, doch sie agieren im Verborgenen. Franziska Schneider, Matthias Avemarg und Michael Rousavy bringen mit beißendem Spott, ansteckender Musikalität und einer Prise Investigativität endlich Licht ins geheimdienstliche Dunkel. Die Besucher bei „Kultur unterm Dach“ können sich auf einen nachhaltigen Lachmuskelkater bei gleichzeitigem Erkenntnisgewinn freuen.

Unser Termin: Sonntag, 21. Januar 2018 im Sonderveranstaltungsraum der Museen im Mönchshof. Einlass ist um 18:30 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr. Karten gibt es an der Museumskasse oder an der Vorverkaufsstelle der Bayerischen Rundschau im Kressenstein. Die Karten kosten im Vorverkauf 18,00 EUR, an der Abendkasse: 20,00 EUR.

Schreibe einen Kommentar