“Ent­schlacken und Ent­gif­ten” im Kulm­ba­cher MUPÄZ

Chri­sti­ne Eßer-Böh­ner vom Muse­ums­team gibt für Inter­es­sier­te am 24. Janu­ar einen Ein­blick in die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten nach üppi­gen Mahl­zei­ten an Weih­nach­ten, und viel­leicht etwas zu viel Alko­hol und Niko­tin an Sil­ve­ster, den Kör­per wie­der auf Vor­der­mann zu brin­gen.

Detox bedeu­tet nichts Ande­res als den Kör­per ganz­heit­lich zu Ent­schlacken und zu Ent­gif­ten. So wird z. B. der Stoff­wech­sel über den Darm wie­der ange­regt, die Funk­ti­on von Haut, Atmung, Nie­ren und Leber ver­bes­sert. Ent­spre­chen­de Hilfs­mit­tel gibt es in der Natur reich­lich: Arti­schocken, Brennnes­sel oder Löwen­zahn sind nur drei von ganz vie­len Mit­teln die im Kör­per viel Posi­ti­ves bewir­ken. Da es die­se wäh­rend der Win­ter­mo­na­te nicht immer als fri­sches Pro­dukt gibt, greift Chri­sti­ne Eßer-Böh­ner auf getrock­ne­te Vari­an­ten zurück. Ange­setzt als wäss­ri­ger Auf­guss, also in Form von Tee.

Frisch­pflan­zen­press­saft und Smoot­hies, basen­rei­che Kost mit Gemü­se, Kar­tof­feln, Nüs­sen und Obst unter­stüt­zen den Orga­nis­mus. Was Pflan­zen, Gemü­se und Kräu­ter, bewir­ken und wie sie sinn­voll zum Deto­xen ein­ge­setzt wer­den, das alles prä­sen­tiert die aus­ge­wie­se­ne Kräu­ter­ex­per­tin an die­sem Abend. Selbst­ver­ständ­lich hat Chri­sti­ne Eßer-Böh­ner auch eini­ges zum Ver­ko­sten dabei und gibt Tipps und Anre­gun­gen zu Bädern, Sau­na­gän­gen und ganz wich­tig: zum Rela­xen.

Eine Reser­vie­rung unter 09221 – 805 14 oder unter info@​kulmbacher-​moenchshof.​de ist not­wen­dig, da die Anzahl der frei­en Plät­ze beschränkt ist.

Schreibe einen Kommentar