“Entschlacken und Entgiften” im Kulmbacher MUPÄZ

Christine Eßer-Böhner vom Museumsteam gibt für Interessierte am 24. Januar einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten nach üppigen Mahlzeiten an Weihnachten, und vielleicht etwas zu viel Alkohol und Nikotin an Silvester, den Körper wieder auf Vordermann zu bringen.

Detox bedeutet nichts Anderes als den Körper ganzheitlich zu Entschlacken und zu Entgiften. So wird z. B. der Stoffwechsel über den Darm wieder angeregt, die Funktion von Haut, Atmung, Nieren und Leber verbessert. Entsprechende Hilfsmittel gibt es in der Natur reichlich: Artischocken, Brennnessel oder Löwenzahn sind nur drei von ganz vielen Mitteln die im Körper viel Positives bewirken. Da es diese während der Wintermonate nicht immer als frisches Produkt gibt, greift Christine Eßer-Böhner auf getrocknete Varianten zurück. Angesetzt als wässriger Aufguss, also in Form von Tee.

Frischpflanzenpresssaft und Smoothies, basenreiche Kost mit Gemüse, Kartoffeln, Nüssen und Obst unterstützen den Organismus. Was Pflanzen, Gemüse und Kräuter, bewirken und wie sie sinnvoll zum Detoxen eingesetzt werden, das alles präsentiert die ausgewiesene Kräuterexpertin an diesem Abend. Selbstverständlich hat Christine Eßer-Böhner auch einiges zum Verkosten dabei und gibt Tipps und Anregungen zu Bädern, Saunagängen und ganz wichtig: zum Relaxen.

Eine Reservierung unter 09221 – 805 14 oder unter info@kulmbacher-moenchshof.de ist notwendig, da die Anzahl der freien Plätze beschränkt ist.

Schreibe einen Kommentar