Beirat: Wechsel im Vorsitz bei der AOK Bamberg

Zum Jahresbeginn hat turnusgemäß der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Bamberg gewechselt: Matthias Graßmann, Vertreter der Arbeitgeber hat für dieses Jahr die Leitung des regionalen Selbstverwaltungsgremiums an Versichertenvertreter Mathias Eckardt übergeben. Das große Plus der AOK Bayern bleibt die Ortsnähe und damit die persönliche Betreuung der Versicherten“, so Mathias Eckardt. „Die AOK ist im Freistaat flächendeckend mit Standorten vertreten und das wird auch so bleiben.“ Die mit über 4,5 Millionen Versicherten größte Krankenkasse Bayerns setzt auch auf Online-Kommunikation.

Sondergutachten zum Finanzausgleich bestätigt AOK

Für einen gerechten Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es einen Finanzausgleich. Er soll die Ausgaben der zwischen den Krankenkassen unterschiedlich verteilten Krankheitsrisiken ausgleichen (morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich).

Ein vom Gesundheitsministerium angefordertes wissenschaftliches Gutachten hat jetzt bestätigt: Der Finanzausgleich funktioniert gut, es gibt keinen akuten Handlungsbedarf.

Schreibe einen Kommentar