Alt­wachs- und Christ­baum­ent­sor­gung im Land­kreis Bam­berg

Wie bereits auf der Titel­sei­te des Abfall­ka­len­ders 2018 ver­öf­fent­licht, neh­men alle Wert­stoff­hö­fe im Land­kreis mitt­ler­wei­le Alt­wachs wie Ker­zen­re­ste oder nicht mehr benö­tig­te Wachs­bil­der bzw. Wachs­fi­gu­ren an. Das gesam­mel­te Mate­ri­al wird durch die Lebens­hil­fe Bam­berg abge­holt und bei der Her­stel­lung von Kami­n­an­zün­dern in der Lebens­hil­fe­werk­statt ver­wen­det. Damit ver­sucht die Abfall­wirt­schaft des Land­krei­ses Bam­berg einen wei­te­ren klei­nen Betrag zur sinn­vol­len Ver­wer­tung von Alt­stof­fen zu lei­sten.

Dar­über hin­aus macht die Abfall­wirt­schaft des Land­krei­ses dar­auf auf­merk­sam, dass Christ­bäu­me an den Grün­gut­con­tai­nern und Kom­post­plät­zen im Land­kreis abge­ge­ben wer­den kön­nen. Dabei ist zu beach­ten, dass der Weih­nachts­schmuck voll­stän­dig ent­fernt ist, um Pro­ble­me bei der Ver­wer­tung zu ver­mei­den. Wenn mög­lich, soll­ten die Bäu­me vor dem Ein­wurf in die Con­tai­ner grob zer­klei­nert wer­den, damit das Behäl­ter­vo­lu­men – im Sin­ne der All­ge­mein­heit – mög­lichst voll­stän­dig genutzt wer­den kann und es nicht zu Über­fül­lun­gen kommt.

Bei Fra­gen zur Abfall­wirt­schaft steht die Abfall­be­ra­tung des Land­krei­ses unter fol­gen­den Tele­fon­num­mern ger­ne zur Ver­fü­gung: 0951/85–706 oder 85–708.

Schreibe einen Kommentar