Eltern­kurs in Bay­reuth: „Hil­fe, mein Kind puber­tiert!“

Wege durch die Puber­tät

Ähnelt Ihr Besuch im Kin­der­zim­mer zuneh­mend der Erkun­dung eines undurch­dring­li­chen Bio­tops? Ist Pein­lich­keit plötz­lich zu einem Ihrer Haupt­er­ken­nungs­merk­ma­le gewor­den? –Ihr Kind scheint in der Puber­tät zu sein!

Das Leben der mei­sten Jugend­li­chen gleicht in die­ser Zeit einer Bau­stel­le: Ver­än­de­run­gen im Kör­per, Durch­ein­an­der im Gehirn und Cha­os in den Gefüh­len. Com­pu­ter, Musik, Freun­de und Mode sind plötz­lich wich­ti­ger als Fami­lie – Rei­be­rei­en sind da vor­pro­gram­miert. Nicht leicht für Ihr Kind, aber auch nicht ohne für Sie!

Der Dipl. Päd­ago­ge Hei­ko Soll­mann vom Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on der Stadt Bay­reuth und die Dipl. Sozi­al­päd­ago­gin Doro­thea Bren­del vom Land­rats­amt Bay­reuth suchen an sechs Aben­den gemein­sam mit Eltern nach dem besten Weg durch die­sen „Dschun­gel“.

Der Kurs fin­det ab 15.02.2018 jeweils in der Zeit von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr wöchent­lich don­ners­tags im Städ­ti­schen Jugend­heim in Bay­reuth statt. Der Unko­sten­bei­trag für alle sechs Aben­de beträgt 15,-€.

Infos und Anmel­dung unter der Tele­fon­num­mer 0921/25–1765 oder 0921/728–233.

Schreibe einen Kommentar