EBW Bay­reuth: Stra­te­gien zum Umgang mit Stress

Stress macht Men­schen krank. Stress kann zu Bur­nout bis hin zu schwe­ren Depres­sio­nen füh­ren. Am Don­ners­tag, 11.01.2018 wird um 19.30 Uhr Diplom-Psy­cho­lo­ge Kai Uff­mann im Semi­nar­raum im Hof des Evan­ge­li­schen Bil­dungs­wer­kes in Bay­reuth, Richard-Wag­ner-Stra­ße 24 über Stress­be­wäl­ti­gung und Stra­te­gien zum Umgang mit Stress refe­rie­ren.

Stress betrifft Psy­che und Kör­per. Stress kann zu kör­per­li­chen wie see­li­schen Erkran­kun­gen füh­ren. Stress ist Teil unse­res beruf­li­chen wie pri­va­ten All­ta­ges, dem nie­mand dau­er­haft ent­ge­hen kann. Wel­che Fak­to­ren füh­ren zu Stress? Woher kommt Stress, wel­chen Nut­zen und wel­che Gefah­ren birgt er in sich? Wie mache ich mir selbst Stress, und wie gehe ich damit um? Was kann ich even­tu­ell ändern, was bes­ser machen?

In dem Vor­trag geht es um psy­cho­so­zia­le Fak­to­ren, die zur Ent­ste­hung von Stress füh­ren und um die Ent­wick­lung von hilf­rei­chen Stra­te­gien zur Bewäl­ti­gung von Stress.

Ver­an­stal­ter sind das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und die Initia­ti­ve „Gemein­sam gegen Depres­si­on“ Bay­reuth. Die Teil­nah­me ist offen für alle Inter­es­sier­ten, der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar