Reit- und Fahr­ver­ein Bir­ken­reuth e.V.: Tra­di­tio­nel­ler „Sprung ins Neue Jahr“

Siegerin Clara Augustin

Sie­ge­rin Cla­ra Augu­stin

Am Neu­jahrs­tag wur­de beim RuFV Bir­ken­reuth und der Reit­schu­le Ursu­la Augu­stin tra­di­tio­nell gesprun­gen. Vie­le Rei­ter und Pfer­de­freun­de fan­den sich ein, um das neue Reit­sport­jahr mit einem beherz­ten Sprung über ein Hin­der­nis anzu­ge­hen. Sym­bo­lisch soll der Sprung Pferd und Rei­ter Glück für das neue Jahr brin­gen.

Peter Kai­ser, Kas­sier des RFV Bir­ken­reuth, begrüß­te Rei­te­rin­nen und Rei­ter sowie die anwe­sen­den Zuschau­er auch im Namen des 1. Vor­sit­zen­den, Dr. Karl Georg Lösch, und wünsch­te allen ein Gesun­des Neu­es Jahr.

Zunächst spran­gen die jun­gen Rei­ter über ein klei­ne­res Hin­der­nis, bevor dann die Sport­rei­ter­pro­fis an die Rei­he kamen. In einem klei­nen Wett­be­werb wur­de mit jedem Durch­gang die Sprung­hö­he gestei­gert. Letzt­lich mach­ten Cla­ra Augu­stin, Anna Gößl und Nad­ja Urschlech­ter die Sache unter sich aus, wobei Cla­ra Augu­stin auf Sapi­en­ti die Höhe von 1,25 m mei­ster­te und gewann.

Somit sehen die Reit­sport­ler aus Bir­ken­reuth erwar­tungs­voll einem Neu­en Jahr ent­ge­gen. Der Ver­ein zählt 110 Mit­glie­der.

Schreibe einen Kommentar