Vor­trag “Acht­sam­keit bei Depres­sio­nen” in Bay­reuth

Dr. Johannes Michalak

Dr. Johan­nes Mich­alak

Vor­trag zur For­schung und Pra­xis

Das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und die Initia­ti­ve “Gemein­sam gegen Depres­si­on” Bay­reuth eröff­nen das Jahr 2018 am Mitt­woch, den 10.01. um 19.30 Uhr im Evan­ge­li­schen Gemein­de­haus Bay­reuth (Klei­ner Saal) mit einem Vor­trag des Psy­cho­lo­gen Prof. Dr. Johan­nes Mich­alak von der Uni­ver­si­tät Witten/​Herdecke über die Wir­kung von Acht­sam­keits­trai­nings bei depres­si­ven Erkran­kun­gen.

Das Inter­es­se an The­ra­pie­ver­fah­ren, die das inten­si­ve Üben von Acht­sam­keit inte­grie­ren, ist in den letz­ten Jah­ren stark gestie­gen. Einer die­ser Ansät­ze ist das MBCT-Pro­gramm (Mind­ful­ness-based Cogni­ti­ve The­ra­pie), das ent­wickelt wur­de, um Rück­fäl­le bei Depres­sio­nen zu ver­hin­dern. Teil­neh­mer ler­nen, aus depres­si­ons­för­dern­den Grü­bel­pro­zes­sen aus­zu­stei­gen und sich ins Hier und Jetzt zurück­zu­ho­len. Laut aktu­el­len Stu­di­en sen­ken MBCT-Trai­nings das Rück­fall­ri­si­ko bis zu 50%.

Im Vor­trag wer­den Hin­ter­grün­de, Vor­ge­hens­wei­sen und Chan­cen die­ses acht­wö­chi­gen Grup­pen­pro­gramms vor­ge­stellt, das neu­er­dings auch beim Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk erfolg­reich ange­bo­ten wird.

Der Refe­rent Prof. Dr. Johan­nes Mich­alak forscht, lehrt und publi­ziert nicht nur Span­nen­des zum The­ma, son­dern ist auch sel­ber MBCT-Trai­ner und ‑Aus­bil­der.

Die Teil­nah­me ist offen für alle Inter­es­sier­ten, der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar