Forchheimer SPD-Bürgergespräch am Ende des Jahres

Beim SPD Bürgergespräch am Ende des Jahres in der Forchheimer Fussgängerzone war dieses Jahr viel geboten. Bei selbstgemachten warmen Punsch und Plätzchen wurde über das zu Ende gehende Jahr gesprochen und über den Erwartungen für das Jahr 2018. MdB Andreas Schwarz war dabei ein gesuchter Gesprächspartner. Stadtratsfraktionsvorsitzender Reiner Büttner berichtete, dass zwei Themen in den Unterhaltungen immer wieder
angesprochen wurden. Einmal die Verhandlungen über eine Regierungsbildung in Berlin. Viele Bürgerinnen und Bürger wünschen sich von der SPD dabei mehr Klarheit über die Positionen der SPD. Was bringt eine Bürgerversicherung, was will die Partei gegen Armut im Alter unternehmen?

Zweites Thema waren die Sanierung des Forchheimer Rathauses. Neben den Details zum Konzept als “Haus der Begegnung” ging es um den Zeitplan, bis wann das Rathaus wieder genutzt werden kann.

Die Forchheimer Jusos unter ihrem Vorsitzenden Paul Wichtermann hatten ein Mauer aus Wunschsteinen aufgebaut, auf denen die Passanten Ihre Wünsche und Anregungen an die Politik schreiben konnten.

Schreibe einen Kommentar