Chor­lon­zert in Forch­heim: “Adam rappt”

Der Chor des EFH
Der Chor des EFH

„Eva, war­um ist es auf der Erde nicht mehr so schön wie damals bei euch im Para­dies?“ – Zwei klei­ne Mäd­chen stel­len schwie­ri­ge Fra­gen an die Urmut­ter der Mensch­heit. „Es gibt so viel Leid und Trä­nen. Wenn Gott uns so liebt, wie du immer sagst, war­um tut er da nichts dage­gen?“

Und Eva erzählt den lau­schen­den Kin­dern vom Zer­bre­chen der Freund­schaft zwi­schen Mensch und Gott, aber auch von der Schön­heit des Para­die­ses und unse­rer unstill­ba­ren Sehn­sucht danach.

Gewiss, die the­men­be­zo­ge­nen Kon­zer­te des Evan­ge­li­schen Freun­des­krei­ses Hof sind nicht nach jeder­manns Geschmack, da sie mit ihrer Tief­grün­dig­keit dem Besu­cher eini­ges an gedank­li­cher Mit­ar­beit abver­lan­gen. Aber so man­cher hat danach gesagt: „Ihr habt mich heu­te unend­lich getrö­stet!“
So haben sich die EFH- Kon­zer­te im Lau­fe der Jah­re einen ste­tig wach­sen­den Besu­cher­kreis erwor­ben, der die Kom­bi­na­ti­on von gesun­ge­nem und gespro­che­nem Wort zu schät­zen weiß. Wer erin­nert sich nicht an „Die „Hüt­te“, „Petra“, „Die Rei­se“ oder „ER“ ?

Musi­ka­lisch bie­tet die Grup­pe ein brei­tes Spek­trum, mei­stert Hän­dels „Hal­le­lu­ja“ eben­so wie die moder­ne Pop-Bal­la­de oder Hip-Hop und unter­malt ihre Bot­schaft mit Film­se­quen­zen.

„Eden.- Von unse­rer unstill­ba­ren Sehn­sucht nach dem ver­lo­re­nen Para­dies“- so lau­tet der Titel des neu­en Kon­zer­tes, das am 21. Jan. um 17.00 Uhr in der Klo­ster­kir­che St. Anton, Klo­ster­str. 10, Forch­heim zu hören sein wird.

Der Ein­tritt ist frei. Kin­der wer­den im Gemein­de­saal betreut. Chor und Band des EFH laden zu die­sem Abend herz­lich ein.

Wei­te­re Ter­mi­ne: www.e‑f-h.net

Schreibe einen Kommentar