Mit gestoh­le­nem Schlüs­sel in Büro ein­ge­drun­gen

BAY­REUTH. Mit dem aus einem auf­ge­bro­che­nen Auto gestoh­le­nen Schlüs­sel stie­gen bis­lang Unbe­kann­te in der Nacht zum Diens­tag in ein Büro im Stadt­ge­biet ein. Was die Täter dort alles mit­nah­men, steht noch nicht abschlie­ßend fest. Die Bay­reu­ther Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeu­gen.

Im Zeit­raum von Mon­tag, gegen 23 Uhr, bis Diens­tag, zir­ka 8.15 Uhr, bra­chen die Täter zunächst einen wei­ßen BMW in der Schul­stra­ße, nahe der Wie­sen­stra­ße, auf. Dabei rich­te­ten sie einen Sach­scha­den von geschätz­ten 2.000 Euro an. Aus dem Wagen ent­wen­de­ten die Unbe­kann­ten neben einem Geld­beu­tel mit Doku­men­ten und Bar­geld auch einen Fir­men­schlüs­sel. Damit gelang­ten sie in ein nahe­ge­le­ge­nes Ver­si­che­rungs­bü­ro in der glei­chen Stra­ße und durch­such­ten dort die Räu­me. Der genaue Ent­wen­dungs­scha­den muss noch geklärt wer­den.

Zeu­gen, die in der Zeit von Mon­tag, etwa 23 Uhr, bis Diens­tag­mor­gen, gegen 8.15 Uhr, Wahr­neh­mun­gen in der Schul­stra­ße, nahe der Wie­sen­stra­ße, gemacht haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar