VHS-Semi­nar “Kara­te-Ver­tei­di­gung für Land­rats­amt Forch­heim”

Auf Grund von Vor­komm­nis­sen in Amts­ge­bäu­den wur­de in der Forch­hei­mer Volks­hoch­schu­le ein spe­zi­el­ler Selbst­schutz­kurs für Ange­stell­te des Land­rats­am­tes orga­ni­siert. Über 30 Mit­ar­bei­ter tra­fen sich an zwei Tagen für 6 Stun­den mit den Kara­te-Mei­stern des Baye­ri­schen Kara­te-Bun­des Hel­mut Sta­del­mann, Ehe­paar Chri­sti­ne und Thor­sten Leh­mann, um sich für eine even­tu­el­le Selbst­ver­tei­di­gung im Amts­be­reich sen­si­bi­li­sie­ren zu las­sen. Der Ernst erfor­dert es hier kei­ne Aus­bil­dungs­maß­nah­men zu erläu­tern. Es war ein ern­ster und anstren­gen­der Kurs. Die Teil­neh­mer gaben aller­dings wirk­lich ihr Bestes und ern­te­ten dafür neben ein paar blaue Flecken und ein paar Trän­chen vol­les Lob der Trai­ner. Die­se selbst wur­den mit ste­hen­den Applaus ver­ab­schie­det.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.kara​te​kampf​kunst​.de

Schreibe einen Kommentar