Die neu­en “Labor­mäu­se” der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH

Allein unter Frauen: Andreas Rieß ist der einzige Mann im neuen Kurs. Er hat kein Problem damit.
Allein unter Frauen: Andreas Rieß ist der einzige Mann im neuen Kurs. Er hat kein Problem damit.

Neu­er Kurs: Das Labor ist ihr Ding

Berufs­fach­schu­le begrüßt neue Schü­le­rin­nen – und einen Schü­ler

21 Schü­le­rin­nen und ein Schü­ler: Zusam­men sind sie der neue und 49. Kurs der Berufs­fach­schu­le für Medi­zi­nisch-Tech­ni­sche Laboratoriumsassistent/​innen (MTLA) der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH. In den kom­men­den drei Jah­ren absol­vie­ren die­se jun­gen Leu­te eine Aus­bil­dung, die mit einer staat­li­chen Aner­ken­nung endet. „Die Berufs­aus­sich­ten für MTLAs sind her­vor­ra­gend“, sagt Schul­lei­te­rin Ulri­ke Frei­es­le­ben-Ulb­rich. „In unse­rem Beruf herrscht Voll­be­schäf­ti­gung.“ Auch im Insti­tut für Labo­ra­to­ri­ums­me­di­zin und Mikro­bio­lo­gie und im Insti­tut für Patho­lo­gie der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH sind vie­le Absol­ven­ten der Berufs­fach­schu­le beschäf­tigt. Was ange­hen­de MTLAs mit­brin­gen soll­ten? „Eine Por­ti­on natur­wis­sen­schaft­li­ches Inter­es­se, einen Schuss ana­ly­ti­sches Talent und eine Pri­se Idea­lis­mus“, sagt Ulri­ke Frei­es­le­ben-Ulb­rich. Im kom­men­den Jahr fei­ert die Berufs­fach­schu­le ein Jubi­lä­um, dann steht der 50. Kurs an. Noch gibt es freie Plät­ze, bewer­ben kann man sich bis Ende Febru­ar 2018. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter der Tele­fon­num­mer 0921/74549010 oder per E‑Mail an mtla-​schule@​klinikum-​bayreuth.​de

Schreibe einen Kommentar