Göß­wein­stei­ner Weih­nachts­markt am 16. und 17. Dezem­ber

Weihnachtsmarkt Gößweinstein
Weihnachtsmarkt Gößweinstein

Abwechs­lungs­rei­ches musi­ka­li­sches Pro­gramm

Am kom­men­den Wochen­en­de ist es wie­der soweit: Der Markt Göß­wein­stein lädt zu sei­nem tra­di­tio­nel­len Weih­nachts­markt vor der barocken Basi­li­ka ein. Neu ist in die­sem Jahr, dass die Buden am Sams­tag und Sonn­tag bis jeweils 21 Uhr geöff­net blei­ben – bis­her hat­te der Markt sonn­tags schon um 19 Uhr geschlos­sen. Mit der Ver­län­ge­rung um zwei Stun­den wur­de dem all­ge­mei­nen Wunsch aus der Bevöl­ke­rung Rech­nung getra­gen.

Eröff­net wird der Weih­nachts­markt am Sams­tag um 14.00 Uhr, am Sonn­tag öff­nen die Buden um 10.00 Uhr. Ins­ge­samt 16 Aus­stel­ler laden zu einer Ent­deckungs­rei­se rund um frän­ki­sche Hand­werks­kunst, Brauch­tum und Kuli­na­rik ein – von Kin­der­klei­dung und Weih­nachts­krip­pen bis hin zu Lan­gos, Leb­ku­chen und Feu­er­zan­gen­bow­le ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine Mär­chen­er­zäh­le­rin für Kin­der und das Christ­kind­post­amt run­den das Ange­bot ab. Außer­dem wer­den am Sams­tag und Sonn­tag Got­tes­dien­ste abge­hal­ten.

Für abwechs­lungs­rei­che musi­ka­li­sche Unter­hal­tung sor­gen in die­sem Jahr gleich meh­re­re Ensem­bles: Am Sams­tag (14.30 bis 15.30) laden Robert Merkl und sei­ne Musi­ker zum „Kain­s­ba­cher Fünfg´sang“ in die Basi­li­ka ein, beglei­tet von Die­ter Rieß und sei­nen erzähl­ten Lebens­weis­hei­ten.

Am Abend (17.30 bis 17.30 Uhr) ent­führt dann der Nürn­ber­ger Gitar­rist Ste­fan Gra­sse unter dem Mot­to „Latin Christ­mas meets Clas­sic“ auf eine musi­ka­li­sche Rei­se durch deut­sche und inter­na­tio­na­le Weih­nachts­lie­der in neu­en Arran­ge­ments. Der Ein­tritt ist – wie für alle Ver­an­stal­tun­gen auf dem Weih­nachts­markt – frei.

Das Christ­kind live in Con­cert

Am Sonn­tag erwar­tet die Besu­cher dann eine Pre­miè­re der beson­de­ren Art: Das neue Christ­kind Michel­le singt mit der „Göß­wein­stei­ner Jugend­band“ in der Basi­li­ka (15.30 Uhr bis 16.00 Uhr) deut­sche und eng­li­sche Weih­nachts­lie­der. „Als Christ­kind mit der Band auf­zu­tre­ten ist schon auf­re­gend für mich“, erzählt die 15-jäh­ri­ge Michel­le. Zwar ist sie eines der Grün­dungs­mit­glie­der der noch jun­gen sechs­köp­fi­gen Kir­chen­band und hat bereits eini­ge Auf­füh­run­gen – auch in der Basi­li­ka – erfolg­reich hin­ter sich gebracht. Etwas Lam­pen­fie­ber vor ihrem Kon­zert am Sonn­tag hat sie den­noch. „Es ist halt doch etwas ande­res, da im Kostüm zu ste­hen, wenn alle Augen auf mich gerich­tet sind“, beschreibt sie.

Für den musi­ka­li­schen Aus­klang sor­gen dann um 16.00 Uhr der Kir­chen­chor St. Erhard Wich­sen­stein und die Chor­ge­mein­schaft Göß­wein­stein-Wich­sen­stein mit fest­li­cher und besinn­li­cher Weih­nachts­mu­sik in der Basi­li­ka sowie um 16.45 Uhr auf dem Basi­li­ka-Vor­platz der Göß­wein­stei­ner Musik­ver­ein mit einem Stand­kon­zert.

Das kom­plet­te Pro­gramm mit Buden­plan zum Down­load gibt es unter www​.goess​wein​stein​.de