Gie­ri­ger Hand­ta­schen­dieb unter­wegs – Täter festgenommen

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Mehr Kapi­tal woll­te ein 24-jäh­ri­ger Deut­scher am Sonn­tag­abend aus einem zuvor began­ge­nen Hand­ta­schen­dieb­stahl schla­gen. Er for­der­te vom Opfer einen Geld­be­trag für die Rück­ga­be der Tasche. Doch bei der Über­ga­be klick­ten die Handschellen.

Eine 26-jäh­ri­ge Frau befand sich am Sonn­tag­mit­tag in einer Gast­stät­te in der Obe­ren König­stra­ße. In einem unbe­ob­ach­te­ten Moment ent­wen­de­te der Unbe­kann­te ihre im Lokal abge­stell­te Hand­ta­sche und flüch­te­te unerkannt.

Noch am sel­ben Abend erhielt die Geschä­dig­te von dem Dieb eine Nach­richt über ein sozia­les Netz­werk. Hier­in for­der­te er vom Opfer ein Ent­gelt für die Rück­ga­be der Tasche. Bei der ver­ein­bar­ten Über­ga­be kam es jedoch nicht zum vom Täter erhoff­ten Aus­tausch. Viel­mehr konn­ten Poli­zei­be­am­te den 24-Jäh­ri­gen festnehmen.

In der Fol­ge erbrach­ten die Ermitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg, dass es sich tat­säch­lich bei dem am Treff­punkt erschie­nen Mann auch um den Täter des Dieb­stahls der Hand­ta­sche han­delt. Neben die­ser Tat muss sich der Mann auch noch für die ver­such­te Erpres­sung verantworten.

Schreibe einen Kommentar