18. Nikolaus-Budo-Lehrgang in Forchheim: eine Benefizveranstaltung für die Opferhilfe WEISSER RING e.V.

Drei erfolgreiche Spendensammlerinnen: Ergebnis: € 6.149 - v.l: Monika Vieth, Gesine Dous, Helga Meixner

Drei erfolgreiche Spendensammlerinnen: Ergebnis: € 6.149 – v.l: Monika Vieth, Gesine Dous, Helga Meixner

Der diesjährige Nikolaus-Budo-Lehrgang ist zu Ende

Elf hochkarätige Kampfkunst- und Kampfsport- Trainer aus ganz Deutschland kamen am 2.+3.12. 2017 wieder auf Einladung von Michael Kann nach Forchheim um ihre spezielle Kampfstile den Teilnehmern aus nah und fern zu demonstrieren. So haben wir an zwei Tagen tolle Menschen kennengelernt, viele “alte” Gesichter wieder begrüßen dürfen, viel Herzlichkeit erlebt, super Stimmung gehabt und natürlich geniale Referenten am Start gehabt!

Alle Referenten stellten ihr Können, wie jedes Jahr, kostenfrei zur Verfügung, die einzige Bitte an alle Teilnehmer war, für den WEISSEN RING und seine Arbeit zu spenden. Und so konnten am Schluss € 6.149,00 Spenden für die deutsche Gewaltopferhilfe “Weißer Ring e.V.” “erwirtschaftet” werden. Damit hat das Projekt von Michael Kann inzwischen über 90.000 Euro erwirtschaftet. Wir alle sind begeistert von dieser Leistung und jeder gespendete € kommt ohne Abzug zweckgebunden für Präventions-Projekte zugute.

Die Forchheimer „Warriors Gym Familie“ zeigte wieder einmal, was es heißt zusammen zu halten und begeisterte die Gäste durch ihre Organisation, Vorbereitung und Hilfsbereitschaft. Die Mannschaft vom WEISSER RING – Monika Vieth, Gesine Dous, Helga Meixner und alle, die geholfen haben diesen Nikolaus-Budo-Lehrgang wieder mit Leben zu erfüllen, waren einfach Spitze.

Wir alle lieben den Nikolaus Budo Lehrgang – unser aller Projekt – und freuen uns schon jetzt auf den nächsten NIKOLAUS-BUDO-LEHRGANG 2018. Nach dem Nikolaus-Budo-Lehrgang ist vor dem Nikolaus-Budo-Lehrgang.

Monika Vieth,
Leitung Außenstelle Forchheim