Im Seniorenzentrum Jörg Creutzer kochte die Donnerstags-Kochgruppe gegen den Vorstand der Diakonie Bamberg-Forchheim

Bewohnerinnen gegen Vorstand – aber lecker!

Bewohnerinnen gegen Vorstand – aber lecker!

Bereits um 9:30 Uhr war die Wohnküche im Sonnenweg des Forchheimer Seniorenzentrums Jörg Creutzer letzten Donnerstag mit Leben gefüllt: Die Kochgruppe, bestehend aus rüstigen Bewohnerinnen des Diakonie-Seniorenheims und der Therapeutin Gerlinde Kupfer, hatte die beiden Vorstände der Diakonie Bamberg-Forchheim, Dr. Norbert Kern (sitzend) und Karl-Heinz Seib (stehend), zu einem Kochduell herausgefordert. Da wurde geschnippelt und gebrutzelt, Sahne geschlagen und Klöße gerollt. Die Damen übernahmen die Zubereitung der Rinderbrühe mit Kalbfleisch und Brotschnitz und des Hauptganges, Putengeschnetzeltes mit Klößen und Endiviensalat; den Herren hatten sie die Zubereitung des Nachtischs überlassen. Das hinderte die Köchinnen aber nicht, den Vorständen tatkräftig beizuspringen. Und so wurde gemeinsam Baiser zerbröckelt und schließlich auch das Drei-Gänge-Menü genossen. Spaß beim Zubereiten, gute Gespräche und leckeres Essen: Gewinner dieses Kochduells waren alle!