„Dschun­gel­buch – das Musi­cal“ als Live-Erleb­nis in Forch­heim

„Dschungelbuch - das Musical“

„Dschun­gel­buch – das Musi­cal“

Tur­bu­len­te Dschun­gel-Action über Freund­schaf­ten, die Gren­zen über­win­den: Am kom­men­den Frei­tag, den 15. Dezem­ber 2017 kön­nen Kin­der und Kind­ge­blie­be­ne ab vier Jah­ren um 16 Uhr in der Jahn-Kul­tur­hal­le in Forch­heim eine bun­te Rei­se durch den geheim­nis­vol­len Urwald erle­ben. Das im deutsch­spra­chi­gen Raum erfolg­rei­che Thea­ter Libe­ri bringt den zeit­lo­sen Best­sel­ler von Rudy­ard Kipling über das muti­ge Fin­del­kind und den Dschun­gel­buch-Lieb­ling Balu als moder­nes Musi­cal für die gan­ze Fami­lie auf die Büh­ne.

Mog­li wur­de einst als Fin­del­kind von einem Wolfs­ru­del im Dschun­gel ent­deckt und auf­ge­zo­gen. Beglei­tet durch die gewohnt hit­ver­däch­ti­gen Kom­po­si­tio­nen der Musi­ker Chri­stoph Klop­pen­burg und Hans Chri­sti­an Becker erlebt er mit sei­nem treu­en Bären­freund Balu und dem wei­sen Pan­ther Bag­hi­ra die auf­re­gend­sten und lustig­sten Aben­teu­er! Aber es lau­ern auch die Gefah­ren der Wild­nis: Die drei­ste Affen­ban­de um ihren König mischt den Urwald auf und die geheim­nis­vol­le Schlan­ge Kaa spinnt ihre Intri­gen. Am mei­sten ist es jedoch der mäch­ti­ge Tiger Shir Khan, der Mog­li zu schaf­fen macht, so dass der tap­fe­re klei­ne Dschun­gel­jun­ge allen Mut auf­brin­gen muss, um sich zu behaup­ten. Doch letzt­lich erkennt auch Mog­li, was sei­ne Freun­de schon län­ger ahn­ten: Er ist ein Men­schen­kind, das zwi­schen zwei Wel­ten steht. Als ihm dann noch eines Tages ein Mäd­chen aus dem angren­zen­den Dorf begeg­net, steht Mog­lis Dschun­gel­welt end­gül­tig Kopf!

„Ich leh­re Mog­li, dass sei­ne Stär­ke nicht nur in ihm selbst, son­dern auch in sei­ner Ver­bun­den­heit mit dem Dschun­gel liegt“, ver­rät Dar­stel­ler Okan Sen in der Rol­le des Publi­kums­lieb­lings Balu. „Man kann über­all zuhau­se sein, solan­ge man offen und neu­gie­rig bleibt! Dann ist auch ein Zusam­men­le­ben trotz aller Ver­schie­den­ar­tig­kei­ten mög­lich“, so Sen wei­ter.

In der unter­halt­sa­men Adap­ti­on von Libe­ri-Autor Hel­ge Fed­der geht Mog­li auf Iden­ti­täts­su­che. Dabei lernt er durch den Zusam­men­halt in einer Gemein­schaft, was Zuge­hö­rig­keit und Gebor­gen­heit bedeu­ten. Den­noch bewahrt er sich sei­ne kind­li­che Frei­heit und steht dem Frem­den und Unbe­kann­ten stets auf­ge­schlos­sen gegen­über. Denn am Ende ist es die Viel­falt, die den Dschun­gel zu einem gro­ßen Aben­teu­er macht.
Der Count­down läuft: Jetzt noch Tickets sichern!

Für die­se mär­chen­haf­te Aben­teu­er­rei­se sind noch bis ein­schließ­lich Don­ners­tag Tickets zum ver­gün­stig­ten Vor­ver­kaufs­preis von 18,- Euro bei frei­er Platz­wahl erhält­lich. Ent­we­der bei allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len oder bequem zum Selbst­aus­drucken auf thea​ter​-libe​ri​.de. Kin­der von 3 – 14 Jah­re erhal­ten eine Ermä­ßi­gung in Höhe von 2,- Euro.

Kurz­ent­schlos­se­ne kön­nen auch noch am Frei­tag an der Tages­kas­se ab 16 Uhr zum Kar­ten­preis von 20,- Euro für Erwach­se­ne und 18,- Euro für Kin­der von 3 bis 14 Jah­ren zugrei­fen!

Alle Infos auf www​.thea​ter​-libe​ri​.de und der Face­book-Sei­te @dschungelbuchdasmusical

Schreibe einen Kommentar