Weih­nacht­mu­sik aus Mit­tel­al­ter und Renais­sance auf Schloß Wernsdorf

Benjamin Dreßler

Ben­ja­min Dreßler

„Als ob die Engel sin­gen…“ so mag man den fei­nen Klang der Vio­len da Gam­ba bezeich­nen – was könn­te bes­ser in die Vor­weih­nachts­zeit passen?
Wah­re Mei­ster auf die­sem Instru­ment sind der Leip­zi­ger Gam­bist, Sän­ger und Ton­mei­ster Ben­ja­min Dreß­ler und Diet­rich Haböck, die an die­sem Advents­wo­chen­en­de gemein­sam mit der Capel­la weih­nacht­li­che Instru­men­tal­sät­ze aus Mit­tel­al­ter und Renais­sance zum Erklin­gen brin­gen werden.

Nur an die­sem Tag stellt auf Ein­la­dung der Capel­la Anti­qua der bun­des­weit bekann­te Künst­ler und Drech­sel­mei­ster Die­ter Sto­jan eine Aus­wahl sei­ner Wer­ke vor.

Kar­ten und Infor­ma­tio­nen unter: 09505–8060606 – www​.capel​la​-anti​qua​.de

„Fest­li­che Weih­nachts­mu­sik aus Mit­tel­al­ter und Renaissance”

SCHLOß WERNS­DORF Sonn­tag, 10. Dezem­ber 2017, 17:00 Uhr

mit

  • Ben­ja­min Dreßler(Leipzig), Vio­la da Gam­ba, Gesang
  • Diet­rich Haböck(Nürnberg), Vio­la da Gam­ba, Violone
  • Capel­la Anti­qua Bambergensis

Schreibe einen Kommentar