Verräterischer Marihuanageruch im Auto

BAYREUTH. Mehrere Gramm Amphetamin und eine geringe Menge Marihuana entdeckten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth am Mittwochabend bei den Insassen Autos im Stadtgebiet. Zwei Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Die Beamten kontrollierten die drei Personen in dem Mietwagen, kurz nach 18.15 Uhr, in der „Äußeren Badstraße“. Sogleich schlug den Polizisten Marihuanageruch entgegen worauf sie den Ford und die Insassen genauer unter die Lupe nahmen. Bei der Durchsuchung des Rucksacks eines 30-Jährigen fanden die Ordnungshüter dann in einer Mappe versteckt über fünf Gramm Amphetamin und stellten es sicher. Eine geringe Menge Marihuana kam zudem noch bei seinem 21 Jahre alten Bekannten zum Vorschein. Die weiteren strafrechtlichen Ermittlungen gegen die zwei Männer aus Hamburg übernahm die Kriminalpolizei Bayreuth.

Schreibe einen Kommentar