Stadt und Landkreis Bayreuth ehren „Kleine Klimaschützer“

„Kleine Klimaschützer“

„Kleine Klimaschützer“

Stadt und Landkreis Bayreuth können stolz sein auf ihre jüngsten Klimaschützer: 723 Kinder aus Stadt und Landkreis Bayreuth haben in den letzten Monaten zusammen über 16.000 „Grüne Meilen“ für umweltfreundlich zurückgelegte Wege gesammelt und sich im Rahmen von Projektwochen spielerisch mit Klimaschutzthemen beschäftigt.

Jede Strecke, die zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn bewältigt wurde, brachte eine Grüne Meile. Zusammen mit mehr als 200.000 Kindern europaweit aus 1.400 Einrichtungen konnten so 2,3 Millionen Kindermeilen gesammelt werden. Im Rahmen der Kampagne beschäftigten sich die kleinen Klimaschützer mit Themen wie nachhaltiger Mobilität und klimafreundlichem Lebensstil.

Auf der UN-Klimakonferenz COP 23 in Bonn überreichte im November 2018 eine Delegation der „Kleinen Klimaschützer“ die in Europa gesammelten „Grünen Meilen für klimafreundlich zurückgelegten Wege an UN-Klima-Chefin Patricia Espinosa.

Bereits seit elf Jahren nehmen Einrichtungen aus der Region Bayreuth an Klimaschutz-Kampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs“ teil.

Als Dankeschön von Stadt und Landkreis wurden die teilnehmenden Nachwuchs-Klimaschützer am 7.12.2017 von Landrat Hermann Hübner und Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe im Landratsamt geehrt. Jede Einrichtung erhielt eine Urkunde, Gutscheine für Walderlebnisführungen sowie CDs und Bücher zum Klimaschutz. Folgende Schulen und Kitas aus der Region Bayreuth waren im Jahr 2017 dabei:

  • Kindergarten Saas, Bayreuth
  • Jean-Paul-Schule Bayreuth
  • Lerchenbühlschule Bayreuth
  • Evangelischer Kindergarten Wichtelschiff, Nemmersdorf, Goldkronach
  • Kindertagesstätte und Hort Sonnenschein, Bindlacher Berg, Bindlach
  • Sebastian-Kneipp-Schule Bad Berneck

    Evangelischer Kindergarten Obernsees, Mistelgau

Mehr Infos unter www.kindermeilen.de

Schreibe einen Kommentar