Bayreuther Kulturausschuss berät Konzept für ein Kunst- und Kulturhaus in der Kämmereigasse

Der Kulturausschuss des Stadtrats wird sich in seiner Sitzung am Montag, 11. Dezember, ab 15 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, mit der Zukunft der städtischen Immobilie Kämmereigasse 9 ½ befassen. Die Vereine „Kültürklüb“, „Forum Phoinix“ und „Kino ist Programm“ haben in Zusammenarbeit mit dem Bau- und dem Kulturreferat der Stadt Bayreuth sowie dem Historischen Museum ein detailliertes Sanierungs- und Nutzungskonzept für das Gebäude erarbeitet. Dieses Konzept, das als Grundlage für die Sanierung und Revitalisierung der Kämmereigasse 9 ½ dienen soll, wird den Ausschussmitgliedern vorgestellt. Weiterer Beratungsgegenstand der Sitzung ist eine Erhöhung des städtischen Zuschusses an die Bayreuther Festspiele in den Jahren 2019 und 2020.

Schreibe einen Kommentar